» » » 10 Yoga bedingten Verletzungen und ihre Behandlungen

10 Yoga bedingten Verletzungen und ihre Behandlungen

Obwohl Yoga eine geringe Auswirkung Routine-Übung ist, kann es auch zu Verletzungen führen, vor allem, wenn Sie übereifrigen und unvorsichtig sind. Akin zu den Summen Yoga Vorteile geschaffen, sind die Verletzungen zeigen auch nun auf die möglichen Tücken dieser schönen Trainingsprogramm. Und zusätzlich zu den Leiden haben führende Zeitungen berichtet, dass es eine wachsende Zahl von Menschen, die den Arzt besuchen, weil der Yoga-induzierten Verletzungen.

Top 10 Yoga Verletzungen:

Die gute Nachricht ist, dass die meisten Verletzungen nicht besorgniserregend sind und werden im Laufe der Zeit tatsächlich zu heilen. Hier sind oben die 10 Yoga-Verletzungen und wie sie zu vermeiden. Außerdem lernen einige einfache, aber effektive Tipps, wie Sie sich von Yoga-induzierten Verletzungen schützen können.

1. Hals:

Viele einer Zeit, zu tun Schulter und Kopfstand Posen könnten Sie mit einem wenig einladenden Nackenschmerzen lassen, oder noch schlimmer - eine Zerrung. Der Einstieg in die Pose und es nicht richtig halten, und das auch immer wieder, komprimiert den Hals und Halswirbel unter Druck setzt. Dies wiederum führt zu Verletzungen.

Lösung: Vermeiden Sie Kopf- und Schulter steht. Wenn Sie diejenigen versuchen wollen, dann stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Requisiten mit Ihnen zu haben, die Sie Hals Höhe und Unterstützung ermöglichen. Immer Praxis diese vollständige Inversion unter der Aufsicht eines professionellen darstellt. Achten Sie auch darauf zu vermeiden, den Hals Rucken während die Pose hält, wie es auch Sie destabilisieren könnten, was zu einem Sturz.

2. Schultern:

Seien Sie vorsichtig, während in Ihrem Lieblings bekommen Udhvo Mukha Svanasana [Nach oben weisend Hund]. Die geringste Unachtsamkeit in der Art und Weise unterstützen Sie sich auf den Hals, Schultern und Arme könnten Sie mit einem komprimierten Schultermuskel verlassen. Noch schlimmer ist - die Schulter Rotatorenmanschette ausgerenkt bekommen konnte oder über längere.

Lösung: Sein zu hart auf den Schultern gehen lassen und vermeiden, wie Sie in Ihrem Lieblings-Strecken frönen. Halten Sie Ihre Schultern nach hinten und unten, in einem angemessenen Abstand von den Ohren Verletzungen zu vermeiden.

3. Elbows:

Es gibt bestimmte Posen wie Bakasana oder Dolphin Plank Pose, wo Sie die Ellbogen der einzige Punkt der Unterstützung geworden. Das gesamte Körpergewicht ruht dort. Ein kleiner Ruck - das ist alles, was Sie für Ellenbogenluxation benötigen.

Lösung: Halten Sie die Ellbogen versteckt in Einklang mit der Rippe, wie Sie Bett. Die Falte des Ellenbogens sollte nach vorne zeigen. Und jetzt können Sie Ihren Körper zu senken. Wenn Sie dies schwierig finden, dann kommen Sie auf die Knie und selbst dann unterstützen.

4. Wrists:

Poses wie Chaturanga Dandasana [Vier Limbed Mitarbeiter Pose] oder Purvottanasana für den Einsatz von Handgelenken für die Unterstützung [nach oben Plank Pose] nennen. Es gibt Chancen, einer Nerven verdreht zu werden oder einen Muskel in der Nähe von Ihrem Handgelenk Abreißen, wie Sie sich aus dem Boden schieben. In dem Moment, Sie stolpern, werden Sie nicht nur Ihre Handgelenke zu verletzen, aber zu dem Rücken.

Lösung: Verbreiten Sie Ihre Finger gleichmäßige Verteilung des Körpergewichts auf der Handfläche zu ermöglichen, so dass weniger Druck an den Handgelenken erlebt wird. Sie können auch die Hilfe von Requisiten nehmen für eine bessere Balance zu gewährleisten.

5. Rippen:

Spinal Drehungen lassen Sie die Spannung aus dem Rücken und sogar Ihr Zwerchfell Ton. Allerdings kommt es mit einer Klausel. In dem Moment, drehen Sie die falsche Art und Weise oder überdehnen, werden Sie die Muskeln quetschen, die zwischen den Rippen in Käfigen gehalten werden.

Lösung: Strecken Sie Ihre Wirbelsäule bis zur maximalen Dehnung erlauben. Jetzt Twist nur bis du das Prickeln spüren, kein Zoll mehr.

6. Unterer Rücken:


Viele Yoga-Praktizierende klagen unteren Rückenschmerzen nach Yoga tut und es ist unbestreitbar die häufigste unter Yoga-Verletzungen. Die Vorwärtsbeugen im Sitzen und Stehen, könnte tatsächlich über die Wirbelsäule auszuüben. Dies rundet die Wirbelsäule statt zu biegen, wie es zu erwarten ist, zu verschiedenen Themen zurück führen, so auch Disc Probleme.

Lösung: Dehnen und verlängern Sie Ihre Wirbelsäule nach oben, weg von den Hüften. Und dann beginnen langsam nach vorne beugen. Dehnen Sie nur, bis Sie übermäßige kann- Strecken kann die Ursache sein, vor allem, wenn Ihre Oberschenkel dicht sind. Für sitzen Vorwärtsbeugen, können Sie einen Block verwenden, um Ihre Beine heben. Dies wird Ihre untere Rückenmuskulatur lindern und Verletzungen zu vermeiden.

7. Beinbeuger:

Sie können die Hilfe von Yoga, um Ihre enge Beinbeuger zu erleichtern, aber stellen Sie sicher, dass Sie nicht über sie selbst in der ersten Sitzung zu strecken. Sie finden sich in Ihrem Bett ausruhen, anstatt für die nächste Sitzung zu gehen.

Lösung: Wenn Sie enge Beinbeuger haben, gehen Sie langsam. Hören Sie auf die Signale Ihres Körpers gibt Ihnen. Halten Sie den Moment, den Sie Schmerzen.

8. Hüften:

Krieger stellt, Hüftbeuger und Extender sind alle gut, wenn nur ohne Druck auszuüben getan auf den Innenseiten der Oberschenkel oder Buhnen. Die mildeste Form der überdehnen könnte man mit zerrissenen und wunden Oberschenkel und Leiste Muskeln verlassen.

Lösung: Halten Sie Ihre Zehen nach vorne spitz, wo immer Sie brauchen uns auf Ihre Hüften Platz weg.

9. Knee:

Wenn Sie nicht verwendet werden legged Positionen zu überqueren, dann werden Sie auf jeden Fall Knieschmerzen. Indischen Yogis in der Regel nicht über diese Frage stellen, wie sie Kreuz sitzen legged sogar während ihrer Mahlzeiten. Wenn Sie finden, schwierig es in Padmasana oder Sukhasana zu sitzen, unterstützt die Verwendung unter dem Knie. Wenn Sie Ihre Hüften eng sind, dann auch werden Sie Schmerzen im Knie fühlen. Also aufgepasst!

Lösung: Vermeiden Sie mit gekreuzten Beinen Position, bis Ihr Knie Schmerz nachlässt und die Hüften felxible werden. Halten Sie eine Decke unter den Knien erlebt die Belastung zu erleichtern. Während in Positionen stehen, stellen Sie sicher, dass das Knie und Fersen in einer geraden Linie kommen, so dass Sie Ihr Körpergewicht gleichmäßig verteilt wird.

10. Dehydration:

Dehydration ist kritisch, wenn nicht sofort versorgt. Und Menschen, die in Hot Yoga frönen sind anfällig für dehydriert Bedingungen, die tatsächlich die Anfälligkeit für andere Verletzungen erhöht. Während Schwitzen in mellowing Sie Ihre Körper hilft, ist es tatsächlich nicht die Notwendigkeit von Wasser sättigen.

Lösung: Trinke genug. Halten Sie Ihre Wasserflasche in der Nähe von Ihnen und Schluck Wasser, wie Sie zwischen den Asanas entspannen.

Wie Yoga-Verletzungen und Aufenthalt-Safe zu verhindern:

Hier sind 9 Tipps, die jeder Yoga-Enthusiasten im Auge behalten sollte, sich zu schützen / sich von Yoga-Verletzungen.

1. Vergessen Sie nicht zu Warm Up:

Wie bei allen anderen Trainingsformen, Yoga braucht auch eine Warm-up-Sitzung. Es wird helfen, die Zirkulation von Blut in die Muskeln zu verbessern, schmieren die Gelenke, und bereiten Sie Ihren Körper in den verschiedenen Yoga-Asanas zu frönen. Fortschritte logisch. Kick-off mit einfachen Posen alle Körperteile beteiligt, langsam zu anstrengend diejenigen abschloss. Zum Beispiel können Sie ein mildes Bhujangasana tun, bevor zu Ustrasana Ausziehen [Kamelpose].

2. Lernen Ausrichtung:

Die richtige Ausrichtung ist das Schlüsselwort für Yoga-Asanas. Beginnen Sie mit den Füßen, arbeiten Sie Ihren Weg nach oben. Ein richtig ausgerichtet Körper ist weniger anfällig für Verletzungen und Risiken, es ist die Belastung durch Ihre Bänder und Muskeln erlebt erleichtert, zugleich sorgt für eine noch zu stärken. Dies sichert Ihnen eine fabelhafte Niveau der Balance. Eine Person, die richtige Ausrichtung hat, ist sicher bessere Leistungen aus einer Pose als eine nicht-ausgerichteten Person zu ernten, auch wenn dieser ein Experte ist.

3. Denken Sie daran, Sie setzen Ihre eigenen Pace:

Keine Wettbewerbe - mit anderen Yogis sowie mit dem eigenen Selbst. Gehen Sie langsam Sie sind hier Yoga zu lernen und sich nicht an irgendwelchen Wettbewerben teilnehmen. Nur weil Ihr Nachbar Halasana tut bedeutet nicht, dass Sie auch, dass zu tun haben. Und wenn Sie in einem Power-Yoga-Klasse sind, dann stellen Sie sicher, dass Sie einen Teil überspringen, bis Sie Ihre Ausdauer aufzubauen.

4. Hören Sie, was Ihr Körper sagt:

Hören Sie genau auf die Signale Ihres Körpers, dir gibt. Dies sind Hinweise, die Ihnen sagen, ob Sie den richtigen Weg nehmen oder nicht. Stecken Sie sich über Ihre Grenzen. Sie müssen sich nicht schuldig fühlen, wenn Sie nicht Ihre Zehen halten konnte, während Uttanasana tun. Sie werden in der Lage, diese Haltung mit einer schrittweisen Praxis zu erreichen.

5. Halten Sie sich realistische Ziele und Erwartungen:

Yoga erfordert intensive Ebenen Geduld zusammen mit Flexibilität, Gleichgewicht, Kraft, und nicht zu vergessen, üben. Also, halten Sie Ihre Ziele und Erwartungen realistisch.

6. Breathe Right:

Jede Yoga-Pose hat einen vordefinierten Stil der Atmung. Zum Beispiel haben Sie ein tiefes Einatmen zu nehmen, wie Sie Ihren Oberkörper vom Boden heben in Bhujangasana zu halten. Zur gleichen Zeit, Sie einatmen und dann ausatmen, während sie langsam biegen, während sie in Balasana kommen. Also, stellen Sie sicher, dass Sie richtig atmen, weil falsche Atmung auch Verstauchungen und Verletzungen verursachen können.

7. Nehmen Sie die Hilfe von Requisiten:

Es gibt unzählige Yoga Requisiten verfügbar - Decken, Polster, Riemen, Blöcke und Kissen. Verwenden Sie sie, ohne zu zögern, wo immer Sie ihr Bedürfnis fühlen. Sie, die auf die Muskeln erlebt Druck zu erleichtern, hilft bei der korrekten Ausrichtung, ermöglicht eine bessere Dehnung, und Sie unterstützen. Requisiten bedeutet nicht, dass Sie weniger geübt sind als andere, die ohne Requisiten Yoga tun. In der Tat, Requisiten können Sie die Vorteile der verschiedenen Posen besser zu ernten.

8. Lernen Sie, Nein zu sagen:

Wenn Sie von Verletzungen leiden, dann treten Sie mit Posen zu vermeiden, die die Bedingung, anstatt Lockerung sie verschlimmern. Sag nein zu kompliziert Posen, Inversion einschließlich Posen wie Sarvangasana, Halasana und Sirshasana, wenn Sie ein Anfänger sind oder Schulter und Knieverletzungen. nicht immer sagen schützt Sie vor den schlimmsten Fall.

9. Haben Sie Ihre Hausaufgaben, bevor Sie beginnen?

Mit mehr und mehr Menschen zu Yoga-Kurse Beflockung, die jemals von Yoga wachsenden Popularität ist wirklich verlockend. Doch das bedeutet nicht, können Sie einfach eine Klasse gehen und kommen. Mach deine Hausaufgaben. Finden Sie einen professionellen Yoga-Lehrer, vor allem, wenn Sie aus den westlichen Ländern. Nur ein ausgebildeter Yogalehrer werden die grundlegenden Informationen über den Körper Physiologie, Anatomie haben, und die Bewegung, die wiederum ihm helfen wird, / sie Sie durch den richtigen Weg zu führen.

Überprüfen Sie für die Klassen, die Graduierung bieten. Beginnen Sie mit den Grundformen, langsam, sich zu verbessern, bevor die nächste Ebene zugreifen. Es gibt unzählige Online-Websites, die Yoga-Kurse anbieten. Nicht nur Sprung bekommen mit denen begonnen. Auch wenn die meisten von ihnen mit Trainer Anweisungen kommen, gehen Sie zu einem Yoga-Studio und zu lernen. Sie können tatsächlich diese Videos halten zum Üben, wenn Sie mit den Posen bequem sind.

Lesen Sie so viel wie möglich über Yoga - seine Geschichte, die Grundlagen, den Yoga Sutras, die verschiedenen Arten von Yoga, und die Vor- und Nachteile des Yoga. Identifizieren Sie Ihre Bedürfnisse und dann auf die Klasse Null. Wenn Ihr Ziel ist, Gewicht zu verlieren, dann Bikram Yoga oder Power Yoga könnte Ihre Wahl sein. Allerdings, wenn Ihr Ziel Ihre Flexibilität Ebenen zu verbessern, während sich Tonen, dann könnte Hatha Yoga Ihre Antwort sein. die Ziele kennen, können Sie auch vor unerwünschten Verletzungen schützen.

Nun, da Sie wissen über die verschiedenen Verletzungen sind Sie ausgesetzt sein könnten, während Yoga zu praktizieren und wie Sie sich vor ihnen zu schützen, verwenden sie eine sichere Yoga Reise zu genießen!

Haben Sie schon einmal von einer Verletzung erlitten, während die Yoga tut? Wie hast du es bekämpfen? Gibt es mehr Tipps, die Sie wissen, dass würde verhindern, dass andere Yoga Verletzungen helfen? Lassen Sie es uns wissen.

Teile es mit Freunden!