» » » The Ultimate Kohlenhydrate Guide - Verschiedene Arten und Einsatzmöglichkeiten

The Ultimate Kohlenhydrate Guide - Verschiedene Arten und Einsatzmöglichkeiten

Auf der Suche nach Gewicht zu verlieren, das erste, was die meisten von uns am Ende aus unserer Ernährung bis Schneiden Kohlenhydrate. Leider machen wir einen schweren Fehler, indem die Menge dieses wichtigen Nahrungsbedarf zu begrenzen.

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind eine der vier Hauptklassen von organischen Verbindungen in lebenden Zellen. Sie werden bei der Photosynthese und sind die Hauptenergiequelle in Pflanzen und Tieren. Kohlenhydrate sind etwas, das wir auf einer täglichen Basis zu verbrauchen sollte, aber den Rat des Ernährungswissenschaftler auf diese variiert wird. Während einige Ernährungswissenschaftler raten die Einnahme von ein große Menge an Kohlenhydraten, einige sind der Ansicht, dass nur eine moderate Menge an Kohlenhydraten verzehrt werden sollten. Während Kohlenhydrate des Erhaltens der Brennstoffenergie zu erzeugen, nicht das einzige Mittel sind, ist es die effizienteste Nahrungskomponente und die am meisten bevorzugte Energiequelle betrachtet. Unsere 80% Energiebedarf wird durch Kohlenhydrate erfüllt.

Klassifizierung von Kohlenhydraten Chart:

Kohlenhydrat-Diagramm ist als einfache und komplexe Kohlenhydrate eingestuft. Diese Klassifizierung ist abhängig von der chemischen Struktur des Lebensmittels und wie schnell es vom Körper absorbiert wird. Einfache Kohlenhydrate haben Einzel- oder Doppel Zucker in ihrer chemischen Struktur, während komplexe Kohlenhydrate haben drei oder mehr Zucker.

1. Einfache Kohlenhydrate:

Einfache Kohlenhydrate haben eine einfache molekulare Struktur und bestehen aus 1 oder 2 Zuckermolekülen bestehen. Dies sind Kohlenhydrate beladene Nahrungsmittel, die leicht durch das System aufgrund ihrer einfachen Struktur verdaut werden kann. Auf Verbrauch sind diese Zucker durch den Körper in Form von Glukose schnell absorbiert. Glukose liefert sofortige Energie, sobald sie verschiedene Teile des Körpers durch Blut erreicht. Obwohl einfache Kohlenhydrate sofortige Energie liefern, werden sie benötigt, in Maßen verzehrt werden Erhöhung des Blutzuckerspiegels zu verhindern. Sie erhöhen auch die Menge an Fett im Körper, die, wenn nicht verbrannt oder verwendet, um Fettleibigkeit und anderen gesundheitlichen Problemen führen kann.

Einfache Kohlenhydrate werden auch als schlechte Kohlenhydrate bezeichnet. Diese sorgen für weniger Nährstoffe wie Vitamine und Mineralien. Diese Kohlenhydrate werden aus raffinierten und verpackt Zucker, Honig, Milch und Fruchtsäfte erhalten.

2. Komplexe Kohlenhydrate:

Komplexe Kohlenhydrate bestehen aus einer langen Kette von Zuckermolekülen. Diese nehmen eine vergleichsweise längere Zeit zur Umwandlung in Saccharose und Glucose, damit sie mehr Zeit für die Verdauung benötigen im Vergleich zu einfachen Kohlenhydraten. Dieser langsame Abbauprozess liefert uns Energie für eine längere Dauer der Zeit. Da diese Kohlenhydrate für die Umwandlung mehr Zeit benötigen, sind sie im Dauerbetrieb im Körper.

Diese Kohlenhydrate sind gute Kohlenhydrate genannt. Sie geben Energie in den Körper stetig und bieten mehr als das, was jeder von uns braucht aus unserer täglichen Ernährung. Lebensmittel wie frisches Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Hafer und Pasta geben uns die gute Kohlenhydrate. Komplexe Kohlenhydrate sind gesünder als einfache Kohlenhydrate und sollte einen großen Teil unserer Ernährung aufzunehmen.

[ Lesen: Wie Höhe zu erhöhen Natürlich ]

Chemische Zusammensetzung der Kohlenhydrate:


Auf der Grundlage der chemischen Zusammensetzung gibt es vier Hauptklassen von Kohlenhydraten:

1. Monosaccharide:

Mono bezieht sich auf Einzel- und Saccharide beziehen sich auf Zucker. Dies sind die basischen Verbindungen der cyclischen Struktur und bestehen aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff im Verhältnis 1: 2: 1. Die gemeinsamen Monosaccharide umfassen Glucose, Fructose und Galaktose.

Glukose ist der wichtigste Zucker, die vom Körper verstoffwechselt wird Energie zu erzeugen. Galactose ist identisch in der Struktur zu Glucose mit Ausnahme einer Hydroxylgruppe von Kohlenstoffatom. Galactose wird in kleinen Mengen und kombiniert mit Glucose zu bilden Lactose mit Milch. Fructose hat die gleiche chemische Formel wie Glucose, hat aber eine völlig andere 3 dimensionale Struktur. Der Unterschied ist, dass ein Keton fructose in seiner linearen Form ist, während Glucose ein Aldehyd ist. Fruktose wird absorbiert und in Energie umgewandelt in der gleichen Weise wie Laktose auf den Verbrauch.

2. Disaccharide:

Disaccharide sind häufig in der Natur und werden durch eine Kondensationsreaktion gebildet, in dem ein Molekül freigesetzt wird während der Verbindung von zwei Seiten gefunden. Disaccharide idealerweise unter Oligosaccharide kommen aber aufgrund ihrer vergleichsweise einfache Struktur, werden sie als eine andere Klasse von Kohlenhydraten eingestuft. Sie schließen Lactose, Sucrose, Trehalose, cellubiose und Maltose.

3. Oligosaccharide:

Oligosaccharide sind Kohlenhydrate mit zwei oder mehreren Grundtypen von Zuckermolekülen und liegen zwischen 3 bis 10 Grundeinheiten. Sie bestehen aus wiederkehrenden Einheiten von Glucose, Fruktose und Galaktose und halten als auch ernährungsphysiologische Bedeutung. Diese können nicht durch den Dünndarm metabolisiert werden. Sie werden oft durch Bakterien im Dickdarm metabolisiert Nebenprodukte unerwünschte gasförmige zu bilden. Ihre Hauptaufgabe ist zum Speichern von Glukose. Die beiden Arten von Oligosacchariden sind Raffinose und Stachyose.

4. Polysaccharides:

Polysaccharide sind Monomere und bestehen aus mehr als 3000 Einheiten von Zuckermolekülen. Sie sind für die Speicherung großer Mengen an Glucose verwendet. Einnehmbaren Form von Polysacchariden als Ballaststoffe bekannt. Es kommt in vielen Formen wie Pektin, Gummi, Zellulose und Hemi Cellulose. Cellulose ist das Zellwandmaterial, das nicht von Menschen verdaut wird. Es stellt Raufutter in der Ernährung.

Daily Allowance von Kohlenhydraten empfohlen:

Ein normalerweise gesunden Erwachsenen benötigt etwa 130 bis 200 Gramm Kohlenhydrate pro Tag. Der RDA sollte bei Sportlern, stillende Mütter, Bergsteiger und Arbeiter erhöht werden. Es ist ratsam, 40% bis 60% der Kalorien in Form von Kohlenhydraten zu erhalten, vorzugsweise von Stärke und natürlichen Zuckern.

Diese Nummer kann auf Ihre Ernährung variieren. Basierend auf der 40 - 60% Regel der Kalorienbedarf aus Kohlenhydraten, eine Frau, im Anschluss an die 1600-Kalorien-Diät braucht 130 g, während man die folgenden 2000-Kalorien-Diät 225 g benötigt, und so weiter.

Um Ihre Aufnahme von komplexen Kohlenhydraten zu erhöhen, sind Lebensmittel wie Früchte und Gemüse, Vollkorn-Reis, Weizen, Brot und Hülsenfrüchte wie Bohnen, Linsen und Erbsen in der Ernährung. Vermeiden Sie Lebensmittel, wie raffinierten Zucker und Sirup verarbeitet werden, die sehr weniger Nahrung zur Verfügung stellen und sind reich an Kalorien.

Liste der Kohlenhydratquellen:

Liste der Kohlenhydrate

Lebensmittel enthält drei Arten von Kohlenhydraten, die Zucker, Stärke und Ballaststoffe enthalten.

Stärke ist ein komplexes Kohlenhydrat, das aus einer langen Kette von komplexen einfachen Zuckern hergestellt. Es ist notwendig, Stärke durch den Körper abgebaut werden, bevor der Körper es als Zuckerquelle verwendet werden können. Stärke hat einen höheren glykämischen Index als Zucker. Menschen, die empfindlich auf Zucker sind, sollten Stärkehaltige Lebensmittel zu vermeiden, da die meisten Stärkehaltige Lebensmittel sind gebrochen in Zucker nach unten. Stärke wird in bestimmten Gemüsesorten wie Kartoffeln, Bohnen, Mais das Getreide und Brot gefunden.

Zucker ist einfache Kohlenhydrate, die sehr süß schmeckt. Häufige Zucker sind Saccharose (Rohrzucker), Glukose (Trauben) und Laktose (Milch). Alle diese werden schließlich in Glukose gebrochen, die an verschiedenen Teilen des Körpers durch Blut transportiert wird. Es ist diese Glukose, die in das Blut injiziert wird sofortige Energie zu geben. Überschuß an Glucose als Glykogen in der Leber und in den Fetten in Körper Zuckern gespeichert.

 [ Lesen: Hohe Kalorien Lebensmittel ]

Ballaststoffe sind Kohlenhydrate, die von uns werden nicht verdaut. Sie geht durch den Körper, ohne zu Zucker abgebaut wird. Sie sind kalorienarm und helfen, die Verdauung reibungslos durchzuführen. Obwohl unser Körper keine Energie von der Faser zu erhalten, ist es ohnehin wesentlich uns gesund zu halten. Ballaststoffe sind auch zur Regulierung des Blutzuckerspiegels erforderlich. Es senkt auch den Cholesterinspiegel und fördert eine gute Verdauung. Nahrungsmittel mit hohem Faser gehören Obst, Gemüse, Bohnen, Nüsse, Samen und Vollkornprodukte.

 [ Lesen: Kohlenhydrat-reiche Lebensmittel-Liste ]

Gesunde und ungesunde Kohlenhydrate:

Gesunde Kohlenhydrate umfassen natürliche Zucker in Obst, Gemüse, Milch und Milchprodukte, Ballaststoffe, Stärken, die in Vollkornprodukte, Bohnen, Erbsen und Hühneraugen.

Ungesunde Kohlenhydrate umfassen Mais Süßstoff, Maissirup, Fructose, Lactose, Maltose, Honig, Zucker, brauner Zucker, Melasse und Malz Sirup. Sie sollten auch Ihre Aufnahme von Kartoffeln begrenzen, wie unser Körper Stärke schnell verdaut und kann den Blutzuckerspiegel im Körper erhöhen.

Verwendet der Kohlenhydrate:

  1. Eine der wichtigsten Funktionen von Kohlenhydraten ist, Energie zu liefern und sicherzustellen, ordnungsgemäße Funktionieren des Körpers. Es hilft auch, andere essentielle Nährstoffe wie Proteine ​​und Vitamine ihre Funktion richtig auszuführen. Kohlenhydrate helfen sowohl Saccharose und Glukose zu produzieren. Diese absorbieren und wandeln die Energie in den Körper, insbesondere in das Gehirn und Nervensystem. Ein Enzym, wie Amylase bekannt hilft, die Kohlenhydrate in Glukose zu Abbau, die weiter als Energie durch den Körper verwendet wird.
  1. Kohlenhydrate sind für das reibungslose Funktionieren des zentralen Nervensystems sehr wichtig. Für diese Funktion verwendet es Blutzucker als seine Hauptbrennstoffquelle. Glucose, die einfachste Form von Kohlenhydraten, wird schnell während geistigen Aktivitäten verwendet. Geistige Aktivität und Konzentration Abflüsse Glukose aus dem Teil unseres Gehirns, die mit Gedächtnis und Lernen verbunden ist. Das Gehirn wird durch Kohlenhydrate getankt, die helfen, eine Person zu denken, zu leben und zu handeln. Daher ist es entscheidend, die richtige Zuckerspiegel für die normale Gehirnfunktion aufrecht zu erhalten. Kohlenhydrate werden ebenfalls zu überwachen und zu regulieren, die Nervengewebe benötigt, die an das Gehirn verbunden sind.
  1. Kohlenhydrate wirken als Bio-Kraftstoff für den Körper. Glukose wird durch Kohlenhydrate abgebaut Wasser und Kohlendioxid zu produzieren, und die Energie, die während dieses Prozesses freigegeben regelt die Funktion der Zellen.
  1. Kohlenhydrate sind große Antikoagulantien. Sie verhindern, dass der Körper von intravaskulären Gerinnung, die eine schwere Form der Blutgerinnung ist. Das Glycoprotein und Zucker in den Abbau von Kohlenhydraten freigegeben sorgt für einen reibungslosen Ablauf dieses Prozesses. Das Glycoprotein während dieses Prozesses veröffentlicht wird, macht das Blut immun gegen verschiedene Krankheiten und Beschwerden. Dies ist hauptsächlich auf die Oligosaccharid-Eigenschaften des Proteins, die in diesem Prozess hilft. Somit Kohlenhydrate auch als ein Antigen.
  1. Eine erhöhte Aufnahme von Kohlenhydraten reiche Lebensmittel sorgt für die Fruchtbarkeit bei Frauen. Kohlenhydrate Steuerung und Regelung Hormone wie Follikelstimulierendes Hormon und luteinisierendes Hormone. Dies sind zwingend notwendig, Komponenten im Reproduktionsprozess. Es sorgt auch für die richtige Eisprung und ein gesundes Urin-System. So hilft es, die Chancen auf eine Schwangerschaft bei Frauen zu erhöhen.
  1. Kohlenhydrate helfen auch in das reibungslose Funktionieren des Magen-Darm-Bereiche. Die Lactose, die freigesetzt wird, fördert das Wachstum einer Art von Bakterien im Dünndarm, die etwa der Synthese bestimmter B-Vitamine bringt. Laktose hilft auch bei der korrekten Aufnahme von Kalzium im Körper. Calcium, mit Fasern kombiniert wird, stellt sicher, daß die Magen-Darm-Bereichen richtig funktionieren. Cellulose liefert Faser und der Masse, die an der Stimulation der peristaltischen Bewegung des Gastrin Trakts hilft.
  1. Kohlenhydrate spielen auch eine wichtige Auswirkung auf Proteine ​​haben. Sie sind bekannt als "Protein Sparing." Das bedeutet, dass Kohlenhydrate die Proteine ​​schützen, in Glukose umgewandelt wird als Energiequelle, wenn Glykogen und Plasma-Glukosespiegel Rückgang im Körper zu dienen. Stattdessen wird Energie aus Kohlenhydraten und Fettsäuren abgeleitet. Dieser Prozess wird gluconeogenesis genannt. Dies wiederum führt zur Freisetzung von Hormon Glucagon.
  1. Eine angemessene Versorgung mit Kohlenhydrate verhindert Hypoglykämie, allgemein als Blutzucker bekannt.
  1. Komplexe Kohlenhydrate Quellen wie Gemüse und Vollkornprodukte sind eine gute Quelle zu der Faser. Nahrungsfasern wie Cellulose, Hemicellulose, Pektin und Verschleimung sind wichtige Kohlenhydrate aus mehreren Gründen. Der Verbrauch von löslichen und nicht-löslichen Fasern macht die Beseitigung von Abfällen viel einfacher.
  1. Kohlenhydrate sind auch für die Fettoxidation erforderlich. Fette sind in der Regel in der Kohlenhydrat-Feuer zu verbrennen. In Abwesenheit von Kohlehydraten, können sie nicht vom Körper oxidiert werden, um Energie zu erhalten. So Abbau von Oxalessigsäure ist von wesentlicher Bedeutung für die Oxidation von Acetat (das ist der Abbau der Fette ist).
  1. Eine ausreichende Zufuhr von Ballaststoffen das Risiko einer koronaren Erkrankungen reduziert, verbessert den Cholesterinspiegel und hält Gewicht. Leute die gehören ballaststoffreiche Lebensmittel in ihrer Ernährung sind weniger wahrscheinlich, Typ-2-Diabetes, oral, Rachen und Kolon und Lungenkrebs zu entwickeln. Dies kann möglich gemacht werden, wenn eine regelmäßige Zufuhr von Kohlenhydraten beschränkt auf das System vorgesehen ist.
  1. Kohlenhydrate hinzufügen, um den Geschmack, Vielfalt und das Aussehen der Speisen, so dass das Gericht mehr verlockend und das Wasser im Munde. Da sie nicht reizend und leicht verdaulich sind, wenn sie gekocht, bilden sie das Grundnahrungsmittel der Menschen.
  1. Kohlenhydrate nicht nur Ernährungsfunktion dienen, sondern eine ebenso wichtige Rolle bei der zellulären Erkennungsprozess spielen. Viele Immunglobulin ist und Peptidhormone enthalten Glykoprotein-Sequenzen. Diese Sequenzen sind aus Aminosäuren zusammengesetzt, die an Kohlenhydraten verbunden sind.

Kohlenhydrate sind wichtig für jedes Lebewesen und sind zwingend notwendig, die richtige Balance des Körpers aufrecht zu erhalten. Sie haben oft beschuldigt worden, mit der Gewichtszunahme und unerwünschte Glukose im Körper verbunden zu werden. Die negativen Effekte können oft minimiert werden, wenn Sie die Verbrauchsmuster zu korrigieren.

Diabetes-Patienten wird empfohlen, Verzehr von Kohlenhydraten zu vermeiden, über. Verringern Sie den Verbrauch von Stärkehaltige Lebensmittel wie Brot und Nudeln. Alternative, die Aufnahme von frischem Gemüse erhöhen. Dies wird helfen, den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten, während immer noch viel Energie erzeugende Material für den Körper bietet, mit zu arbeiten.

vollständig nicht abschneiden Kohlenhydrate aus Ihrer Ernährung. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Lebensmittel-Liste von Kohlenhydraten folgen und verbrauchen sie in der vorgeschriebenen Menge um gesund zu bleiben und fit!

Empfohlene Artikel:

Teile es mit Freunden!