» » » Top 10 Tamarind Rasam Rezepte You Must Try Out

Top 10 Tamarind Rasam Rezepte You Must Try Out

Also, Sie sind nach unten mit einem schlechten kalt! Wissen Sie, was Sie brauchen? Eine Tasse kochend heiß Pfeffer Tamarinde rasam! Verpackt mit der Güte von Vitamin C, Tamarinde ist eine breiige Frucht, die die Grundzutat für alle rasam Rezepte ist. Ob Ananas oder Tomaten oder ein einfacher schwarzer Pfeffer rasam, Zellstoff dieser dunkelbraune Frucht wird extrahiert und gekocht bis zur Perfektion und gewürzt nach Geschmack. Wie Tamarinde rasam vorzubereiten? Hier sind 10 leckere Tamarinde rasam Rezepte, die Sie zu Hause ausprobieren können!

10 Tamarind Rasam Rezepte Ihren Gaumen Tease:

Eine Klammer in allen südindischen Küche, hat der bescheidene rasam eine folgende in anderen Teilen des Landes als auch gefunden. Nicht viele wissen, dass rasam kann in einer Anzahl von Wegen hergestellt werden. Hier sind einige davon:

1. Tomaten Tamarind Rasam:

Ein einfaches, aber klassisches Rezept, dieses Gericht bekommt seinen tanginess aus der Mischung aus leuchtend roten Tomaten und Tamarinde. Aromatisiert mit verschiedenen Gewürzen, darunter Kümmel und Schwarzer Pfeffer, diese rasam kann mit Reis und gebratenem Kartoffeln für ihren entspannten Wochenende Mittagessen serviert werden.

Zutaten:

  • Tomaten - 3, mittelgroß, gewaschen, halbiert, Druck auf 3 Pfeifen gekocht
  • Tamarind - eine Zitrone große Kugel, in heißem Wasser 15 Minuten lang getränkt
  • Red Chili-Pulver - 1 TL
  • Kurkuma Pulver - ½ TL
  • Salz - nach Geschmack
  • Asafetida - ½ TL
  • Schwarzer Pfeffer Pulver - 1 TL
  • Koriandersamen Pulver - ½ TL
  • Salz - nach Geschmack
  • Wasser - genug, um die Konsistenz zu justieren
  • Senfkörner - ½ TL
  • Kümmel - ½ TL
  • Curryblätter - 12, grob zerrissen
  • Korianderblätter - 1 EL, grob gehackt
  • Geklärte Butter - 2 TL

Richtungen:

  1. Nehmen Sie die gekochten Tomaten, nachdem der Druck nachlässt. Entsorgen Sie die Schale, kühlen die Tomaten, und mischen Sie zu einem glatten Püree.
  2. Extrahieren Sie die Zellstoff aus Tamarindenextrakt und entsorgen die Reste.
  3. Übertragen Sie die Tamarinde Zellstoff mit Tomate Püree zu einem großen Topf auf mittlerer bis hoher Hitze gelegt.
  4. In Kurkuma Pulver, rotes Chilipulver, Koriander Pulver, asafetida und Salz und lassen Sie die Mischung zum Kochen kommen.
  5. Reduzieren Sie die Flamme auf niedrige bis mittlere und kochen Sie die Mischung, bis das rohe Geschmack verschwindet.
  6. Stellen Sie das Gewürz und mischen in schwarzem Pfeffer Pulver.
  7. Kochen Sie für eine Minute oder zwei, oder bis die rasam beginnt Aufschäumen.
  8. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  9. In einem kleinen auf mittlere bis hohe Hitze platziert Pfanne erhitzen geklärte Butter.
  10. In Senfsamen und Kümmel und lassen sie zu stottern.
  11. Schalten Sie die Hitze und rühren in Curryblätter.
  12. Gießen Sie die Mischung über rasam und in Korianderblättern mischen.
  13. Heiß mit Reis oder in Suppenschüsseln als Vorspeise.

[ Lesen: 12 Köstliche Tamarind Chutney Rezepte ]

2. Tamarind Rasam:

Dieses ist eine gesunde Delikatesse, die auch fabelhaft schmeckt, wenn sie allein verbraucht. Sie können dies als Aperitif genießen oder als Beilage zusammen mit Dosa oder Reis.

Zutaten:

  • Tamarind - 1 Zitrone Größe, in heißem Wasser für 20 Minuten getränkt
  • Tomato - 1, mittelgroß, geschnitten in Kreisen
  • Wasser - 3 Tassen
  • Speiseöl - 1 EL
  • Salz - nach Geschmack
  • Korianderblätter - 2 EL fein gehackte
  • Schwarzer Pfeffer - 2 TL
  • Kümmel - 2 TL, geteilt
  • Rote Chilis - 3
  • Koriandersamen - 1 TL
  • Senfkörner - 1 TL
  • Asafetida - ½ TL
  • Curryblätter - 12, grob zerrissen

Richtungen:

  1. Trocken braten die Koriandersamen mit der Hälfte der Kreuzkümmel Samen, schwarzer Pfeffer, und rotem Chili, bis ein schönes Aroma Ihrer Küche füllt.
  2. Lassen Sie es zu einem groben Pulver zu kühlen und gemahlen. Halten Sie beiseite.
  3. Extrahieren Sie die Pulpe aus Tamarinde, Wasser und beiseite stellen.
  4. Erhitzen Sie das Öl in einem großen kadhai gehalten auf mittlere bis hohe Flamme.
  5. In Senfsamen und der Rest der Kümmel und erlauben stottern.
  6. Curryblätter und eine schnelle Mischung geben.
  7. Mischen Sie in asafetida.
  8. Fügen Sie den Tamarindenextrakt und Wasser.
  9. Mit Salz und lassen Sie die Mischung kochen, bis der Zellstoff seiner rohen Geschmack verliert.
  10. Tomaten und kochen für 2 bis 3 Minuten.
  11. Mischen Sie in den Boden Pulver und 2 Minuten kochen mehr.
  12. Mischen Sie in Korianderblättern und heiß servieren. 

3. Pfeffer Rasam:

Verpackt mit der Güte des frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Pulver, macht diese rasam Verwendung von frisch konzentrierten Tamarinde Zellstoff extrahiert. Verdünnen Sie es mit so viel Wasser, wie Sie benötigen. Stellen Sie das Gewürz zu Ihrem Geschmack.

Zutaten:

  • Tamarind - Eine kleine Zitrone große Kugel, getränkt in heißem Wasser
  • Wasser - 2 Tassen
  • Schwarzer Pfeffer Pulver - 1 EL
  • Cumin Samenpulver - ½ EL
  • Kurkuma Pulver - eine Prise
  • Geklärte Butter - 1 TL
  • Curryblätter - 10, grob gehackt
  • Salz - nach Geschmack
  • Kümmel - 1 TL
  • Senfkörner - ½ TL

Vorbereitung:

  1. In einer tiefen Pfanne auf mittlerer bis hoher Flamme platziert, erwärmen die geklärte Butter.
  2. In Senfsamen, gefolgt von Kümmelsamen und erlauben sowohl stottern.
  3. Mischen Sie in Curryblätter und brät für 30 Sekunden.
  4. Extrahieren Sie die Tamarinde Zellstoff und entsorgen Sie die Reste.
  5. Fügen Sie den Tamarindenextrakt in die Pfanne geben, mischen in Gewürzpulver und Salz.
  6. Lassen Sie die Mischung zum kochen kommen.
  7. Reduzieren Sie die Flamme mit niedriger bis mittlerer und lassen Sie die Mischung köcheln lassen, bis der Tamarinde das rohe Aroma verliert.
  8. Stellen Sie das Gewürz und heiß servieren.

4. Knoblauch Rasam:


Eine große Dosis von guter Gesundheit, dies kann man mit Kartoffelchips und Reis genossen werden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Knoblauch Tamarinde rasam vorbereiten können. Dies ist eine der einfachsten und einfachsten Rezepte.

Zutaten:

  • Tamarind - 1 Zitrone große Kugel, für 30 Minuten in 2 Tassen mit heißem Wasser einweichen
  • Korianderblätter - 2 EL fein gehackte
  • Salz - nach Geschmack
  • Knoblauch - 15 Nelken, geschält
  • Grüne Chili - 2, grob gehackt
  • Schwarzer Pfeffer - 2 TL
  • Kümmel - 2 TL, geteilt
  • Grüne Paprikas - 2
  • Speiseöl - 1 TL
  • Kurkuma Pulver - ½ TL
  • Tomato - 1, mittelgroß, gewaschen, gehackt
  • Asafetida - eine Prise
  • Curryblätter - 20

Richtungen:

  1. Grind 6 Knoblauchzehen mit grünen Paprikas, die Hälfte der Kümmel, die Hälfte der Curry-Blätter und schwarze Pfefferkörner auf eine grobe Mischung. Halten Sie beiseite.
  2. Auszug Tamarinde Zellstoff und entsorgen Sie die Reste.
  3. In Tamarinde Zellstoff zu einem großen Topf auf mittlerer bis hoher Hitze gelegt und in Kurkuma Pulver mischen.
  4. Erhitzen Sie das Öl in einer kleinen Pfanne auf mittlerer bis hoher Flamme platziert Kochen.
  5. In Senfsamen und der Rest der Kümmel und erlauben sowohl zu stottern.
  6. Etwas zerquetschen die übrig gebliebenen Knoblauch, fügen Sie mit Curryblätter und brät auf die Pfanne, bis der Knoblauch tief golden dreht.
  7. Mischen Sie in Tomaten und brät bis Tomate breiige dreht.
  8. Mischen Sie Tomatenmischung mit Tamarinde Zellstoff und lassen Sie die Mischung zu kochen, bis der Tamarinde den rohen Geschmack verliert.
  9. Mischen Sie in der grob gemahlenen Knoblauch-Mischung und notwendige Salz und lassen Sie die Mischung 5 Minuten mehr zu kochen.
  10. Mischen Sie in Korianderblättern und heiß servieren.

[ Lesen: Vorteile von Tamarind Saft für Gesundheit ]

5. Mango Rasam:

Hailing aus den würzigen Küchen von Andhra, die recpe dieses ist ähnlich wie Pfeffer rasam. Der Unterschied - eine Mischung aus Mango und Tamarinde verwendet.

Zutaten:

  • Tamarind - Ein Stachelbeere große Kugel, in heißem Wasser für 30 Minuten getränkt
  • Reife Mango - 1, mittelgroß, in Würfel schneiden
  • Wasser - 2 ½ Tassen
  • Schwarzer Pfeffer Pulver - 1 EL
  • Cumin Samenpulver - ½ EL
  • Kurkuma Pulver - eine Prise
  • Öl - 1 TL
  • Curryblätter - 10, grob gehackt
  • Salz - nach Geschmack
  • Kümmel - 1 TL
  • Senfkörner - ½ TL
  • Korianderblätter - 2 EL fein gehackte

Richtungen:

  1. Mischen Sie Mangowürfel mit grünem Chili, Kurkuma-Pulver, und genügend Wasser und Druck Koch für 5 Pfeifen.
  2. Nachdem der Druck nachlässt, nehmen Sie die Mango und beiseite stellen, bis cool.
  3. Mischen Sie die abgekühlte Mischung zu einem glatten Püree.
  4. Auszug Tamarinde Zellstoff und mischen Sie es mit dem pürierte Mango Mischung.
  5. Mischen Sie in den Gewürzpulver und notwendige Salz in die Mango-Tamarinde Mischung.
  6. Auf mittlere bis hohe Flamme, lassen Sie die Mischung zum Kochen zu kommen.
  7. Senken Sie die Flamme und lassen Sie die Mischung kochen, bis Tamarinde das rohe Aroma verliert.
  8. Nehmen Sie von der Hitze ab.
  9. In einem kleinen auf mittlere bis hohe Flamme platziert Pfanne das Öl erhitzen.
  10. Mischen Sie in Senfsamen und Kümmel und erlauben stottern.
  11. Toss in Curryblätter und brät für 15 Sekunden mehr.
  12. Gießen Sie die Curry-Mischung oben auf dem rasam verlässt, mischen in Korianderblättern und heiß servieren mit Reis.

6. Neem Blumen Rasam:

Eine Mischung aus unterschiedlichen Aromen, einschließlich süß, sauer, bitter und salzig, dies ist mein Favorit. Verpackt mit Gesundheit, eine Tasse dieser rasam Alltag hält Ihre Immunität Macht hoch.

Zutaten:

  • Tamarind - 1 kleine Zitrone große Kugel, für 30 Minuten in 2 Tassen mit heißem Wasser einweichen
  • Red Chillies - 6 bis 8, je nach Gewürz Ebenen
  • Salz - nach Geschmack
  • Tuvar dal - 2 TL [1 TL in heißes Wasser getaucht]
  • Geklärte Butter - 2 TL
  • Neem Blumen - 10
  • Senfkörner - 1 TL
  • Curryblätter - 10
  • Jaggery - 2 EL, gepudert

Richtungen:

  1. Auszug Tamarinde Zellstoff und entsorgen Sie die übrig gebliebenen. Halten Sie beiseite.
  2. In einem kadhai auf mittlere bis hohe Flammen, Hitze die Hälfte der geklärten Butter gelegt.
  3. halbieren grob die roten Paprikas, fügen Sie für etwa 90 Sekunden, um die heiße Ghee, und brät.
  4. Mischen Sie in der Tamarinde Zellstoff-Extrakt. Lassen Sie die Mischung kochen in der gleichen Hitze für 10 Minuten oder bis Tamarinde verliert seine rohen Geschmack.
  5. In einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Flammen, Hitze Rest der geklärten Butter gelegt.
  6. Mischen Sie in Senfsamen und lassen sie zu stottern.
  7. Grob reißen die Curry-Blätter, fügen Sie etwa 10 Sekunden lang auf die spluttering Senf und braten.
  8. Mischen Sie in den Neem Blumen und brät, bis sie goldbraun werden.
  9. Fügen Sie Wasser, notwendige Salz und sautierten Zutaten in die Tamarinde Mischung.
  10. Senken Sie die Flamme zu Medium und lassen Sie die Mischung zum Kochen zu kommen.
  11. Fügen Sie die pulverisierte Jagrezucker und lassen Sie die Mischung kochen auf hoher Flamme für 30 Sekunden.
  12. Vom Herd nehmen und heiß servieren mit knusprigem Kartoffel und Reis.

7. Karotte Rasam:

Zwar ist dies nicht eine sehr häufige rasam Rezept ist, ist es für einen unverwechselbaren Geschmack haben, die süchtig macht. Stellen Sie sicher, dass Sie es zusammen mit einer würzigen Beilage dienen für die süße Note balanciert.

Zutaten:

  • Karotten - 4, mittelgroß, geschält, in kleine Würfel schneiden
  • Tamarind - 1 Zitrone große Kugel für 20 Minuten in heißes Wasser getaucht
  • Tomato - 1, mittelgroß, in Stücke geschnitten
  • Asafetida - ½ TL
  • Red Chili-Pulver - 1 TL
  • Koriandersamen Pulver - 1 TL
  • Kümmel Pulver - ½ TL
  • Schwarzer Pfeffer Pulver - 1 TL
  • Kümmel - ½ TL
  • Senfkörner - ½ TL
  • Curryblätter - 15
  • Korianderblätter - 2 EL fein gehackte
  • Salz - nach Geschmack
  • Speiseöl - 1 EL

Richtungen:

  1. Druck kochen Karotten für 4 Pfeifen.
  2. Lassen Sie Karotten, behalten sich das Wasser, und mischen Karotten zu einem glatten Püree.
  3. Extrahieren Sie die Tamarinde Zellstoff und mischen Sie es mit pürierten Karotten und reservierten Wasser.
  4. In einem großen kadhai, das Öl erhitzen.
  5. In Senfsamen und Kümmel und erlauben stottern.
  6. Mischen Sie in Curryblätter und asafetida und eine schnelle Mischung geben.
  7. Fügen Sie die Tamarinde Mischung auf die kadhai und mischen in den pulverförmigen Gewürze und Salz, und lassen Sie die Mischung zum Kochen kommen.
  8. 10 Minuten lang sieden und in Tomatenstücke mischen.
  9. Kochen Sie für weitere 3 Minuten und in Korianderblättern mischen. Stellen Sie das Gewürz.
  10. Heiß servieren.

8. Ginger Rasam:

Ein leicht stechend rasam Rezept, kommt dieser mit der Güte Taube Erbsen oder tuvar dal auch. Ein perfektes Gegenmittel für die verstopfte Nase und blockiert die Kehle, es schmeckt gut mit Papads.

Zutaten:

  • Ginger - 6 EL, geschält, fein gehackt
  • Tuvar dal - 1 EL
  • Tomato - 1, klein, gehackt
  • Tamarind - 1 Zitrone Größe, in heißem Wasser für 30 Minuten getränkt
  • Salz - nach Geschmack
  • Kurkuma Pulver - ½ TL
  • Red Chili-Pulver - 1 TL
  • Cumin Samenpulver - ½ TL
  • Koriandersamen Pulver - ¾ tsp
  • Schwarzer Pfeffer Pulver - 1 TL
  • Asafetida - ½ TL
  • Geklärte Butter - 1 TL
  • Senfkörner - ½ TL
  • Kümmel - ½ TL
  • Curryblätter - 12
  • Korianderblätter - 1 EL fein gehackte

Richtungen:

  1. Reservieren von 2 EL Ingwer, extrahieren Saft aus Rest der gehackten Ingwer.
  2. Kochen Sie die Linsen mit Wasser in Dampfkochtopf für 4 Pfeifen.
  3. Nehmen Sie nach Pfeife nachlässt und gut zerdrücken. In 3 Tassen Wasser und beiseite stellen.
  4. Auszug Tamarindensaft aus der Zellstoff- und mischen in Ingwer-Saft.
  5. Platzieren Sie einen großen Topf auf mittlerer bis hoher Hitze.
  6. Erhitzen Sie das geklärte Butter und fügen Sie Senf und Kümmel zu.
  7. Sobald sie stottern, Curryblätter hinzufügen und eine schnelle Mischung geben.
  8. In asafetida, Ingwerstücke, und gehackten Tomaten und brät bis zum Beginn Tomaten drehen breiig.
  9. Gießen Sie in Tamarinde-Ingwer-Mischung.
  10. Fügen Sie die pulverisierte Gewürze und Salz, und lassen Sie die Mischung kochen 3 Minuten lang auf hoher Flamme.
  11. Senken Sie die Flamme auf mittlere und köcheln lassen, bis das rohe Aroma verloren geht.
  12. Mischen Sie in den Linsen Wasser und kochen, bis die rasam schaumig zu drehen beginnt.
  13. Stellen Sie das Gewürz und mischen in Korianderblättern.
  14. Heiß servieren.

9. Schlegel Rasam:

Ich habe versucht, das vor kurzem zu Hause und überraschend, es stellte sich heraus, ein sehr schmackhafter rasam zu sein. Hier ist das Rezept:

Zutaten:

  • Tuvar dal - 3 EL
  • Tomato - 1, klein, gehackt
  • Tamarind - 1 Zitrone Größe, in heißem Wasser für 30 Minuten getränkt
  • Salz - nach Geschmack
  • Kurkuma Pulver - ½ TL
  • Red Chili-Pulver - 1 TL
  • Cumin Samenpulver - ½ TL
  • Koriandersamen Pulver - ¾ tsp
  • Schwarzer Pfeffer Pulver - 1 TL
  • Asafetida - ½ TL
  • Geklärte Butter - 1 TL
  • Senfkörner - ½ TL
  • Kümmel - ½ TL
  • Curryblätter - 12
  • Korianderblätter - 1 EL fein gehackte

Richtungen:

  1. Kochen Sie die Linsen mit Wasser in Druck kochen für 4 Pfeifen.
  2. Nehmen Sie die Linse aus nach dem Pfiff nachlässt und gut zerdrücken. In 3 Tassen Wasser und beiseite stellen.
  3. Auszug Tamarindensaft aus der Zellstoff- und beiseite stellen.
  4. Platzieren Sie einen großen Topf auf mittlerer bis hoher Hitze.
  5. Erhitzen Sie das geklärte Butter und fügen Sie Senf und Kümmel zu.
  6. Sobald sie stottern, Curryblätter hinzufügen und eine schnelle Mischung geben.
  7. In asafetida, Trommelstock und gehackten Tomaten und kochen für 2 Minuten.
  8. Gießen Sie in extrahiert Tamarinde.
  9. Fügen Sie die pulverisierte Gewürze und Salz und lassen Sie die Mischung kochen 3 Minuten lang auf hoher Flamme.
  10. Senken Sie die Flamme auf mittlere und köcheln lassen, bis die Trommelstock weich wird.
  11. Mischen Sie in den Linsen Wasser und kochen, bis die rasam schaumig zu drehen beginnt.
  12. Stellen Sie Gewürz und in Korianderblättern mischen.
  13. Heiß mit Reis.

[ Lesen: Kurkuma Saft Rezept, das erstaunliche Heileigenschaften Angebote ]

10. Pudina Rasam:

Dies ist eine schöne Wendung zu den klassischen rasam Rezept und ist sicher, dass Sie süchtig mit dem ersten Schluck zu verlassen sich.

Zutaten:

  • Tuvar dal - ¼ Tasse
  • Kurkuma Pulver - 1/4 TL
  • Tamarind - eine Zitrone große Kugel für 30 Minuten in heißes Wasser getaucht
  • Asafetida - ½ TL
  • Salz - nach Geschmack
  • Schwarze Pfefferkörner - 1tsp
  • Kümmel - 1 TL
  • Curryblätter - 20, aufgeteilt in zwei gleiche Teile
  • Minze - 3 EL fein gehackte
  • Korianderblätter - 2 EL fein gehackte
  • Grüne Paprikas - 3, fein gehackt
  • Geklärte Butter - 1 TL
  • Bockshornkleesamen - 1 TL
  • Senfkörner - 1 TL
  • Red Chili - 2

Richtungen:

  1. Trockenbraten schwarze Pfefferkörner mit Kümmel und die Hälfte Curryblätter.
  2. Boden zu einem groben Mischung mit grünen Paprikas, Minze und die Hälfte Korianderblätter und ein wenig Wasser. Halten Sie beiseite.
  3. Druck kochen die Linsen mit Wasser auf 4 Pfeifen.
  4. Sobald der Druck nachlässt, nehmen Sie die Linsen aus, mehr Wasser, um es hinzuzufügen und beiseite zu halten.
  5. Auszug Zellstoff aus getränkten Tamarinde und beiseite stellen.
  6. In einem großen kadhai auf mittlere bis hohe Flamme platziert, erwärmen die geklärte Butter.
  7. In Senfsamen, Bockshornkleesamen und Curryblätter und brät, bis die Bockshornkleesamen leicht braun werden. In roten Paprikas und brät für 2 Minuten auf kleiner Flamme.
  8. Gießen Sie in Tamarindenextrakt und mischen in gemahlene Mischung.
  9. Erhöhen Sie die Flamme zu hoch und in asafetida, Kurkuma-Pulver und Salz mischen. Lassen Sie die Mischung kochen für ca. 8 Minuten oder bis das rohe Aroma nachlässt.
  10. Mischen Sie in den reservierten Linsen Wasser und stellen Sie Würze.
  11. Mischen Sie in Korianderblättern und der Rest der Curry-Blätter und heiß servieren.

Diese Tamarinde rasams können als Suppen oder als Beilage serviert werden. Als leichte Mahlzeit Option, stellen Sie sicher, dass Sie sie zusammen mit einer guten Portion Eiweiß und nährstoffreiche vegetarische für eine gesunde Mahlzeit zu dienen.

Hoffe, jetzt wissen Sie, wie Tamarinde rasam zu machen! Also, was ist Ihre Wahl, wenn es um rasam kommt - ein Tamarinde oder eine Zitrone-infundiert rasam? Teilen Sie Ihre Ansichten und Rezepte mit uns in den Kommentaren.

Empfohlene Artikel:

Teile es mit Freunden!