» » » 5 Therapeutische Yoga-Übungen sollten Sie auf jeden Fall versuchen

5 Therapeutische Yoga-Übungen sollten Sie auf jeden Fall versuchen

Seit jeher sind Yoga hat sich als Wundermittel für diejenigen handelte, die beschlossen haben, sie zu praktizieren. Was in Indien begann in der westlichen Welt applaudierte jetzt wird. Heute alle, von Prominenten zu den regelmäßigen Massen realisiert die immensen Vorteile von Yoga. Es ist wahr, dass Yoga hilft nicht nur, die meisten Krankheiten bei der Heilung, sondern auch verjüngt und erfrischt den Körper, Geist und Seele.

Eine Stunde Yoga kann ein Tag, den Sie fit und gesund zu halten, während die meisten Krankheiten zu verhindern. Heilpraktiker zu empfehlen Yoga als die natürliche Art und Weise Krankheiten zu heilen und in Form zu bleiben.

Yoga ist therapeutisch in Fällen von Angst, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Karpaltunnelsyndrom, hoher Blutdruck, Verstopfung, Unfruchtbarkeit, Schwangerschaft, Menstruation, Menopause, Osteoporose und vieles mehr.

Die besten Posen für Yoga-Therapie

Es folgt die Liste der prominenten therapeutischen Yoga-Posen, die man leicht zu Hause üben können:

1. Dhanurasana:

dhanurasana Vorbereitung
  • Legen Sie sich auf den Boden auf dem Bauch
  • Legen Sie Ihre Hände (Palmen) auf dem Boden neben der Brust
  • Ihr Gesicht sollte auf dem Kinn ruhen.
  • Falten Sie Ihre Beine vom Knie von hinten.
  • Heben Sie Ihre Hände nach oben und versuchen Sie Ihre Beine mit den Händen zu halten.
  • Schauen Sie gerade.
  • Entspannen Sie sich.

Therapeutische für: Verstopfung, Angst, Müdigkeit, leichte Depressionen, leichte Rückenschmerzen, Menstruation und Erkrankungen der Atemwege.


2. Ustrasana:

Ustrasana Pose
  • Knien Sie sich auf den Boden.
  • Bewegen Sie die Oberschenkel nach innen.
  • Entspannen Sie Ihre Hände auf den Hüften in einer Weise, dass Sie Ihre Handflächen gelegt werden auf das Gesäß und die Finger zeigt auf den Boden.
  • Bringen Sie Ihre Brust in Richtung nach oben
  • Senken Sie Ihre Arme ein wenig so versuchen, Ihren Körper nach hinten zu beugen.
  • Legen Sie Ihre Hände auf dem Boden mit den Handflächen den Boden zu berühren.
  • Heben Sie Ihre Hände nach oben und versuchen Sie Ihre Füße mit den Fingern zu fangen.
  • Entspannen Sie sich.

Therapeutische für: Erkrankungen der Atemwege, leichte Rückenschmerzen, Müdigkeit, Angst, Menstruationsbeschwerden.

[Lesen:Yoga-Übungen für Stressbewältigung]

3. Matsyasana:

Matsyasana
  • Legen Sie sich auf den Boden auf dem Rücken.
  • Halten Sie Ihre Beine gerade.
  • Leicht anheben Ihr Gesäß in die Luft und versuchen Sie Ihre Hände unter dem Gesäß zu gleiten.
  • Halten Sie die Hände neben Ihrem Körper, die Handflächen auf dem Boden ruht.
  • Heben Sie Ihren Kopf und Brust aus dem Boden.
  • Legen Sie die Krone auf dem Kopf auf dem Boden.
  • Schließen Sie die Augen und entspannen.

Therapeutische für: Verstopfung,Erkrankungen der Atemwege, leichte Rückenschmerzen, Müdigkeit, Angst, Menstruationsbeschwerden und Angst.

4. Ardha Chandrasana:

Ardha Chandrasana
  • Stellen Sie sich auf dem Boden in einer geraden Position.
  • Heben Sie Ihre Hände in die Luft
  • Begleiten Sie sie im Gebet und strecken sie.
  • Atmen Sie aus und Ihren Körper auf der rechten Seite biegen.
  • Dehnen Sie Ihren Körper in Richtung der Seite so viel wie möglich.
  • Halten Sie Ihre Hände und Beine gerade.
  • Wiederholen Sie die gleiche Aktivität auf beiden Seiten.
  • Entspannen Sie sich.

Therapeutische für: Angst, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, leichte Rückenschmerzen, Verstopfung, Müdigkeit, Ischias, Gastritis, Verdauungsstörungen, Menstruationsschmerzen und Osteoporose.

[Lesen:Yoga-Kleidung - was zu tragen]

5. Garudasana:

garudasana Vorteile
  • Stellen Sie sich auf dem Boden in einer geraden Position
  • Legen Sie Ihre Hände neben Ihrem Körper.
  • Heben Sie Ihr linkes Bein, falten Sie es aus dem Knie und wickeln Sie es um das rechte Bein.
  • Heben Sie Ihre Hände nach oben und bringt sie vor Ihrem Körper.
  • Wickeln Sie die linke Hand um die rechte Hand.
  • Schauen Sie geradeaus
  • Bleiben Sie für einige Zeit stabil und dann loslassen.

Therapeutische für: Asthma, Rückenschmerzen, Ischias, Müdigkeit und Schlaflosigkeit.

Versuchen Sie, diese oben genannten Asanas zu Hause als Yoga-Therapie Ausbildung zu üben. Yoga bringt eine insgesamt gesunde Gefühl auf Körper, Geist und Seele. Bleiben Sie fit, glücklich, gesund und gestärkt!

Teile es mit Freunden!