» » » Ist Kurkuma ein wirksames Heilmittel für Ekzeme?

Ist Kurkuma ein wirksames Heilmittel für Ekzeme?

Leiden Sie unter Ekzemen? Haben Sie nur verschiedene Medikamente versucht, zu erkennen, dass sie die gewünschten Ergebnisse nicht geben? Nun, keine Sorgen mehr! Es ist eine Zutat, die wirklich helfen, können Sie mit Neurodermitis umgehen - es ist Kurkuma wir reden.

Möchten Sie mehr wissen? Halten Sie diesen Beitrag zu lesen.

Ekzem - Ein Überblick

Ärztlich als atopische Dermatitis genannt, Ekzem ist eine chronische Hauterkrankung, die vor allem Kinder (1) beeinflusst. Doch in einigen Fällen, Ekzeme geistert durch die Opfer bis ins Erwachsenenalter. Hautregionen von Ekzemen betroffen werden rot, juckende und geschwollen. Die Haut wird auch schuppig und knusprig ist. Ausgelöst wird sie vor allem durch Umweltfaktoren, Allergene die Haut, und erbliche Gründe zu beeinflussen.

Wege zur Behandlung von Ekzemen

Ekzem erweist sich für einen Teil der Menschen eine anhaltende und lästige Hautzustand zu sein. medizinische Salben und Lösungen, unter Verwendung ist möglich, aber bisweilen für herkömmliche Produkte entscheiden sich bringt nicht viel Erleichterung. Das erklärt, warum heute eine Mehrheit von Ekzemen Opfer für natürliche Heilmittel entscheidet. Unter natürliche und pflanzliche Heilmittel für Ekzeme, Kurkuma verdient eine besondere Erwähnung.

[ Lesen: Ist Neem ein wirksames Heilmittel für Ekzeme? ]

Warum verwenden Kurkuma zur Behandlung von Ekzemen


Kurkuma, ein beliebtes Kraut meist als kulinarische Zutat verwendet und in fast jeder Küche zu finden, kann verwendet werden, Ekzeme zu lindern und ihre Symptome zu reduzieren. Die wichtigste Zutat in Kurkuma ist Curcumin, die stark entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften besitzt. Ist Kurkuma gut für Ekzeme? Studien in der letzten Zeit durchgeführt haben gezeigt, dass Kurkuma verwendet werden kann, eine Reihe von gesundheitlichen Bedingungen zu behandeln, einschließlich derjenigen auf der Haut. Eine Studie im Journal of Drugs in der Dermatologie, Ausgabe Juni 2010 veröffentlicht wurde, zeigte, dass Kurkuma die Antioxidantien helfen, Hauterkrankungen heilen (2).

Wie Verwenden von Kurkuma für Ekzeme

Sie können Kurkuma in einer Reihe von Möglichkeiten nutzen, um die Befreiung von Ekzemen zu bekommen. Es kann nach innen und angewendet genommen werden topisch mit diesem Zustand der Haut zu bewältigen. Nachfolgend sind die Möglichkeiten, die Sie Kurkuma zur Behandlung von Ekzemen verwendet werden können:

1. Unter intern

Es ist möglich, Kurkuma zu sich zu nehmen, um es von innen heraus zu kämpfen Ekzem arbeiten lassen. Einige Leute bevorzugen Einnahme Milch mit Kurkuma. Sie können Milch erhitzen und mit einem Löffel Kurkuma Pulver darin mischen und trinken. Sie können auch Kurkuma mit anderen Flüssigkeiten und gießen Sie in etwas Honig mischen sie schmackhafter zu machen. Sie können auch Kurkuma Kapseln kaufen, die mit Wasser schluckte werden kann.

[ Lesen: Kann Leinsamen und Leinöl Ekzem Saures? ]

2. Die Anwendung Es Topisch

Eine Mehrheit der Menschen mit Hauterkrankungen wie Neurodermitis leiden bevorzugen Kurkuma topisch anwenden. Sie erhalten eine Kurkuma Paste machen müssen. Sie können roh Kurkumawurzel erwerben und es in einem Mixer zu Hause mahlen. Sie können aber auch organische Kurkuma Pulver verwenden und eine Paste mit Wasser. Wenn die Paste noch warm ist, gilt es für die Ekzem betroffenen Hautregionen. Einige Leute einige Neem-Blätter mit Kurkuma mischen, um die antibakterielle Eigenschaft zu erweitern.

Sie können auch Kurkuma Paste in warmem Kokosöl oder Olivenöl mischen und diese Paste auf Ekzeme Flecken auf der Haut anwenden. Halten Sie diese Tinktur für eine Woche anwenden oder mehr.

[ Lesen: Kann Kokosöl Ekzeme bei Babys Saures? ]

Verwarnungen

Während Kurkuma wird allgemein angenommen, um sicher zu sein sowohl für kulinarische und aktuelle Nutzung, sollten einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, wenn Sie es zur Behandlung von Ekzemen verwendet werden.

  1. Sie sollten nicht mehr als 8 Gramm dieses Kraut pro Tag verbrauchen. Es kann zu Magen-Darm-Beschwerden führen.
  2. Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen zur Behandlung von Ekzemen, ist es besser, Sie mit einem Dermatologen oder Arzt sprechen, bevor Kurkuma in irgendeiner Form verwenden. Sie müssen wissen, ob Kurkuma mit den vorhandenen Medikamenten reagieren kann oder nicht.
  3. Die Leute von Gallensteinen leiden, sollten nehmen Kurkuma nicht, ohne vorher mit einem Arzt zu sprechen.
  4. Kurkuma können die Auswirkungen der diabetischen Medikamente steigern und folglich die mit Diabetes sollte sie in kontrollierten Mengen nehmen.

Kurkuma wird nicht nur Ekzemen, zu behandeln, sondern auch Ihre Haut heller, weicher und geschmeidiger lassen! Bekannt seit alters her mit akuten Hauterkrankungen zu helfen, Kurkuma ist die beste Wahl Ekzem auf natürliche Weise bei der Behandlung!

Haben Sie schon einmal verwendet Kurkuma für Ekzeme? Wie hat es Ihnen geholfen? Sagen Sie uns, indem Sie im Feld unten zu kommentieren.

Empfohlene Artikel

Teile es mit Freunden!