» » » Kurkuma für die Entzündung - Alles, was Sie wissen müssen

Kurkuma für die Entzündung - Alles, was Sie wissen müssen

Hat Entzündung Sie auf einem Panik-Modus eingestellt? Haben Sie in die Küche eilen, sich eine kalte Kompresse, um es zu Fall zu bringen? Wenn Entzündung bekommt man besorgt, ist es Zeit, die Sie verstehen, was bewirkt, dass es und wie es zu beheben, ohne in Panik zu geraten.

Im Gespräch über Abhilfe zu schaffen, arbeitet Kurkuma Wunder in der Behandlung von Entzündungen. Möchten Sie mehr wissen? Weiter lesen.

Entzündung - Was bedeutet es?

Um damit zu beginnen, ist eine Entzündung nichts anderes als der Körper die natürliche und unmittelbare Reaktion auf jede Form von Infektionen oder Verletzungen. Dies zeigt sich oft in Form von lokalisierten Empfindlichkeit, Rötung und Schwellung auf. Diese Reaktion ist so konzipiert, um den Körper zu heilen und schnell normales Gewebe Funktionieren wiederherzustellen. Also, das nächste Mal, bevor Sie Panik, erinnern Sie einfach sich selbst oder andere, dass die Entzündung ein ziemlich allgegenwärtig ist und äußerst vorteilhaft Aufgabe, die sich einstellt, wenn Ihr Körper die weißen Zellen verbinden sich mit einem Dutzend Chemikalien, die Sie aus dem Eindringen von Fremdkörpern zu schützen, wie etwa Viren und Bakterien.

Ist eine Entzündung gesund?

Während eine gewisse Menge an Entzündungen im Körper benötigt wird für Sie fit und gesund zu bleiben, oft zeitweise entzündliche Reaktionen des Körpers außer Verhältnis zu gehen. Und das ist, wenn Sie benötigen, um eingreifen, um die Symptome zu reduzieren.

Sie werden überrascht sein zu wissen, dass, wenn der Entzündungsreaktion nicht optimal und Ihr Immunsystem wurde fälschlicherweise ausgelöst wird, kann überschüssige Entzündung eingesetzt und die Ursache für Erkrankungen wie Asthma, Herzkrankheiten und sogar Krebs, bezogen auf die Organe beeinflusst.

Heute Bewusstsein natürliche gehen verbreitet und immer mehr Menschen für alle natürlichen Möglichkeiten, entscheiden sich die gesundheitlichen Bedingungen zu behandeln. Und wie die meisten Krankheiten und gesundheitlichen Bedingungen können durch natürliche Heilmittel behandelt werden, so Entzündung kann!

[ Lesen: Home Remedies für Entzündungen ]

Kurkuma: Natur Anti-Inflammatory Elektrizitätskraftwerk

In Kulturen wie China und Indien, die über tausend Jahre zurückgehen, gibt es tief verwurzelte Traditionen des Kochens täglichen Nahrung mit Heilkräutern und Wurzeln. Kurkuma ist ein solches Kraut, das seinen Weg in den meisten indischen Rezepten und anderen Küchen auch gemacht hat. Eine Prise Kurkuma ist alles, was in der indischen Küche verwendet wird. Das ist die Macht dieses Gewürzes, die als eher verdoppelt auch starke entzündungshemmende Mittel.

Die Entzündung, wenn sie ignoriert und unbehandelt, kann in mehr chronischen Erkrankungen verschlimmern. Forschung und Studien deuten darauf hin, dass Kurkuma ist vollgestopft mit entzündungshemmenden, Antioxidans und Anti-Tumor-Eigenschaften, die eine Entzündung in einem Augenblick trösten kann.

Kurkuma und Entzündungen

Mehrere Studien in der Vergangenheit durchgeführt haben gezeigt, dass Curcumin, eine Verbindung, die in Kurkuma gezeigt ist, kann eine Entzündung im Körper zu reduzieren. Dieser Aromastoff wird verwendet, weit verbreitet in der Behandlungsbedingungen wie Rhinitis, Infektionen der Haut und die Heilung von Wunden, von denen alle im allgemeinen begleitet durch Schwellung und Rötung (1).

Ein starkes Immunsystem-Booster, diese wunderbare Gewürz, das auf antioxidative Eigenschaften hoch ist etwa 8-mal stärker als Vitamin E und C. Es ist auch bewiesen, dass sie stark genug ist, der Hydroxyl-Radikal, um loszuwerden, dass eine der am meisten reaktiv ist, Oxidantien Mensch bekannt.

Die Curcumin in Kurkuma wirkt, indem es seinen Weg in den Zellmembranen zu arbeiten. Hier heißt es, die sehr physikalischen Eigenschaften der Zellmembranen zu ändern, zwingen sie geordneter zu sein, so dass die Verringerung der Entzündung. Dies wiederum verbessert die Immunität und Resistenz der Zellen Ihres Körpers zu Malignität sowie weniger schweren Infektionen.

Die entzündungshemmende Wirkung von Curcumin in Kurkuma stammt von seiner Stärke zu hemmen oder den Körper steuern von der Produktion proinflammatorischer Signalverbindungen, die Eicosanoide genannt werden.


Diese Signalisierungsverbindungen sind fundamental für den menschlichen Körper, um erfolgreich eine Vielzahl von Körperfunktionen auszuführen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass, da sie ein Teil des Entzündungsweges sind die oft über ausgelöst oder durch Nahrungs Toxinen stimuliert, diese Verbindungen in höheren Mengen vorhanden sind als bei normalen Funktionieren vom Körper benötigt. Kurkuma hilft die körpereigene Produktion des Hormons bei der Verlangsamung - Eicosanoide und regelt seine Ebenen, wodurch drastisch chronische Entzündung zu verringern.

Der Verzehr von Kurkuma hilft unzähligen gesundheitlichen Bedingungen zu verhindern, wie:

  • Mukoviszidose
  • Entzündliche Darmerkrankung
  • Morbus Crohn
  • Muskeldegeneration
  • Psoriasis
  • Rheumatoide Arthritis
  • Typ 2 Diabetes
  • Grauer Star
  • Gallensteine

Wie Nehmen Sie Kurkuma für eine Entzündung?

Pulverisierte oder roh? Welches ist besser?

Pulverform

Diese brillante gelbe Gewürz ist in den meisten Lebensmittelgeschäft leicht verfügbar und kann in den meisten indischen Gerichte oder sogar in ein Getränk eingearbeitet werden. Jedoch kann eine Prise Kurkuma nicht den Trick, und daher gepudert Kurkuma in Kapseln für schnelle Ergebnisse leicht gekauft und konsumiert werden kann. Typischerweise müssen die Körper 2 g Kurkuma mit einer Entzündung zu bekämpfen.

Der Raw Way

Der beste Weg, um Ihren Körper, um die Kurkuma zu geben, es braucht, ist einfach roh und frisch Kurkumawurzel aufnehmen. Dies ist zwar nicht auf den Gaumen ansprechen kann, wird es helfen, die Entzündung besser senken als ibruphen. Sie können einfach frische rohe Kurkuma in Pille Größe Bits geschnitten und schluckt sie mit Wasser oder einen Smoothie zu machen.

Signifikante Mengen der Verbindung Curcumin zerstört wird, wenn Kurkuma getrocknet und verarbeitet werden, und daher wird Kurkuma Roh aufwendig effektiver.

Beginnen Sie, indem Sie Ihren Körper mit dem rohen Kraut einmal oder zweimal pro Tag zu ergänzen. Sie können dies bis zu drei Mal, wenn Sie das Gefühl, dass eine Entzündung höher ist. Die Wirkung von Kurkuma ist einfach wunderbar auf die Entzündung. Und Kurkuma verwendet, wird sowohl die Schmerzen einzudämmen sowie die Erholungszeit erheblich reduzieren.

Ein Power Drink zu verjagen The Blues

Zutaten

  • 1 TL Zimt
  • Eine Prise Muskatnusspulver
  • Ein Esslöffel Honig
  • 1 TL frischer Ingwer, gerieben
  • Eine Prise Nelken
  • Almond oder Kokosmilch
  • 2 TL Kurkuma Pulver

Verfahren

  1. Simmer alle oben genannten Kräuter und zwei Tassen Wasser für gut 20 Minuten.
  2. Der Stamm aus und verbinden sich mit Milch und Honig.

Eine Tasse dieses wunderbaren Tee ist alles, was Sie über ein Dutzend gesundheitlichen Bedingungen und Entzündungen in Schach zu halten müssen!

[ Lesen: Vorteile von Kurkuma Milch für Schönheit und Gesundheit ]

Dosierung

Zu jedem gegebenen Zeitpunkt kann die Dosierung von Kurkuma sollte nicht mehr als 4 Dosen von 500 mg nicht überschreiten oral eingenommen. Die Kurkuma Dosierung für durch Arthrose und rheumatoider Arthritis verursachte Entzündung ist zwei Dosen von 500 mg.

Nebeneffekte

Es gibt keine schweren oder erhebliche Nebenwirkungen, die mit dem Konsum oder der Anwendung von Kurkuma korreliert sind. Allerdings Ärzte schlagen vor, dass Kurkuma sicher ist, wenn sie eingenommen oder für etwa 8 Monate angewendet.

Während die meisten Patienten von Nebenwirkungen nicht beschweren, ein gezählt wenige können leiden:

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Magenverstimmung
  • 4. Diarrhö

Besondere Vorsichtsmaßnahmen

Wie die meisten Dinge kann zu viel von etwas drehen Quel- Ärzte empfehlen, dass der Verzehr von Kurkuma bis 1500 mg pro Tag begrenzt werden.

Während Schwangerschaft und Stillzeit

Der Konsum von Lebensmitteln mit Kurkuma vorbereitet ist wahrscheinlich während der Schwangerschaft sicher zu sein. Allerdings oral Verzehr von großen Dosen von Kurkuma ist am besten, wenn vermieden werden, da es die Gebärmutter setzen die Schwangerschaft gefährdet stimulieren kann.

GERD

Wenn du leiden unter GERD, Achten Sie auf Symptome, die die Verschlechterung des Zustandes hinweisen. Wenn Sie mulmig fühlen, ist es am besten, Sie sofort die Einnahme von Kurkuma zu stoppen.

Blutungsprobleme

Verbrauchen Kurkuma kann die Blutgerinnung zu verlangsamen. Dieser ist verpflichtet, die Wahrscheinlichkeit von Quetschungen und starke Blutungen in ein paar Menschen zu erhöhen. Stoppen Sie Kurkuma mindestens 2 Wochen vor einer geplanten Operation mit.

Unfruchtbarkeit

Einige Studien haben vorgeschlagen, dass ein übermäßiger Verzehr von Kurkuma Spermien Bewegung verringern kann und dadurch die Fruchtbarkeit reduzieren. Diejenigen, die versuchen, ein Baby zu haben vorgeschlagen zu entziehen Verzehr von großen Dosen dieses Gewürz.

[ Lesen: Gesundheitliche Vorteile von Kurkuma Öl ]

Diabetes

Curcumin in Kurkuma kann den Blutzuckerspiegel senken, und daher ist Vorsicht von denen, die an Diabetes leiden ausgeübt werden.

Jedes Mittel hat seinen Anteil an Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Aber mit Kurkuma, seine Wirksamkeit überwiegt die Nebenwirkungen, die sie verursachen können. Das nächste Mal, wenn Sie diesen Fuß in der Turnhalle oder auf der Straße zu verletzen, kochen einfach selbst eine Tasse Tee oder Kurkuma einige rohe Wurzeln der Kräuter chomp und sehen gar die Schwellung kommen in die Steuerung in kürzester Zeit.

Haben Sie schon einmal verwendet Kurkuma für eine Entzündung? Wie hat es Ihnen geholfen? Sagen Sie uns, indem Sie im Feld unten zu kommentieren.

Empfohlene Artikel

Teile es mit Freunden!