» » » 7 Künstlerische Yoga-Haltungen und ihre Vorteile

7 Künstlerische Yoga-Haltungen und ihre Vorteile

Sind Sie leidenschaftlicher Tanz und zugleich wollen fit und gesund zu bleiben? Hier ist, was Sie tun können! StyleCraze ist Ihr Info-Guide auf allen verschiedenen Arten von Yoga-Posen, Stile und Formen, zusammen mit ihren richtigen Techniken, Vorteile und Kontra.

Yoga ist nicht alles über Übungen und Posen, aber es ist viel mehr als das! Es handelt sich um Atemtechniken (Pranayama), warm-up (Stretching) Übungen, stellt / Asanas und vor allem Meditation, die ein Mittel zur tiefen Entspannung.

Künstlerische Yoga ist eine Art der modernen Yoga, die Yoga-Asanas in einem Tanzstil umfasst die Durchführung. Es ist eine Reihe von Bewegungen, die Asanas sind, Ihren Körper zu strecken und zu stärken und halten ihn fit und verjüngt.

Künstlerische Yoga-Stellungen können auch für diejenigen, die Praxis umgesetzt werden, die darauf abzielen, Gewicht zu verlieren. Es wirkt Wunder für diejenigen, die schlanker aussehen. Künstlerische Yoga zu Hause zu lernen, folgen Sie den Anweisungen unten genannten und loslegen:

Künstlerische Yoga Poses

1. Pranadharna:

Pranadharna

Denken Sie immer daran, starten Sie Ihre künstlerische Yoga-Session mit Pranadharna die Ihre atmen Mittel zu halten. Hier ein auf dem Boden in einer geraden Haltung zu stehen hat, schauen Sie gerade. Verbinden Sie Ihre Hände in Gasshō (Palms miteinander verbunden im Gebet). Legen Sie Ihre Hände in der Mitte des Brustbereich, schließen Sie die Augen und konzentrieren sich auf Ihre atmen. Und ausatmen tief für 5-10 Minuten und dann loslassen. Entspannen Sie sich.

(Wie Sie wissen, künstlerische Yoga-Sitzung umfasst Asanas in einer Tanzbewegung Stil durchgeführt wird, so kann man sogar auf eine beruhigende Musik legen Sie Ihre Sitzung zu unterstützen. Auch während Asanas durchführen, versuchen in jeder Bewegung sanft zu sein, so dass es wie ein Tanz erscheint Bewegung Stil)

[ Lesen: Yoga-Haltungen ]

2. Pada Hastasana:


Padahastasana

Hier ist Ihre eigentliche künstlerische Yoga-Sitzung beginnt. Beginnen Sie mit Pada Hastasana. Hier müssen Sie gerade auf dem Boden stehen. Heben Sie Ihre Hände upwards- nach hinten biegen, so viel wie möglich. Biegen Sie nach unten von den Hüften Ihre Füße mit den Fingern zu berühren. kommen langsam wieder nach oben und gerade stehen. Entspannen Sie sich.

3. Urdhva Dhanurasana: 

urdhva dhanurasana Vorteile

Knien Sie sich auf den Boden. Heben Sie Ihre Hände nach oben und nach hinten beugen, so viel wie möglich. Beugen Sie die Beine vom Knie und stellen Sie die Füße auf dem Boden. Die Sohle der Füße sollten den Boden berühren. Beugen Sie die Hände aus den Ellbogen in einer Weise, dass Sie Ihre Handflächen auf dem Boden platziert werden neben dem Kopf und Unterarme sollten senkrecht zum Boden platziert werden, die Finger in Richtung auf die Schultern zeigt. Drücken Sie Ihre Handflächen und Füße fest auf dem Boden und mit ein wenig Kraft versuchen, Ihren Körper vom Boden zu heben. Versuchen Sie, Ihren Körper ein wenig zu heben. Bewegen Sie die Oberschenkel leicht in Richtung nach innen und zugleich Ihre äußeren Oberschenkel straffen. Bleiben Sie stetig und entspannen.

4. Ardha Chandrasana: 

Diese Haltung ist bekannt als die Haltung des halben Mondes. Hier hat man diese Übung zu beginnen, indem in aufrechter Position auf dem Boden stehend. Heben Sie die Arme senkrecht zum Boden. Beide Hände sollten auf den Boden einer geraden Linie mit dem Körper und parallel bilden. Heben Sie das rechte Bein in einem 90-Grad-Winkel mit dem Boden nach oben. Zur gleichen Zeit, biegen in Richtung der linken Seite und den Boden mit dem linken Bein berühren. Schwingen Sie Ihre rechte Hand nach oben. Nun sind beide sollten die Hände mit dem Körper in einer geraden Linie und senkrecht zum Boden. Schauen Sie nach oben in Richtung der rechten Hand. Bleiben Sie stetig und Entlassung aus der Pose.

[ Lesen : Power Yoga Videos ]

5. Purvottanasana:

Diese Haltung ist auch bekannt als die nach oben Plank darstellen. Hier haben Sie Ihren Körper zu platzieren in Dandasana darstellen. Für Dandasana, sitzen auf dem Boden mit gestreckten Beinen ausgebreitet vor Ihnen. Legen Sie Ihre Hände neben Ihrem Körper, leicht hinter den Hüften. Sobald Sie in Dandasana gesetzt darstellen, müssen Sie beugen Sie die Knie und die Füße auf den Boden. Legen Sie die Fersen in einem Abstand Fuß von den Hüften. Heben Sie Ihre Hüften in Aufwärtsrichtung bis Sie Ihren Körper in eine umgekehrte tabletop kommt darstellen. Richten Sie Ihre Beine und heben Sie die Hüfte nach oben. Bleiben Sie stetig und entspannen.

6. Hanumanasana:

Diese Übung ist auch bekannt als der Affe darstellen. Hier müssen Sie auf dem Boden knien. Legen Sie den rechten Fuß nach vorne und legen Sie sie vor dem linken Knie. Drehen Sie den linken Oberschenkel in der Richtung nach außen. Bewegen Sie Ihren Körper nach vorn und zugleich Brust nach vorn. Beugen Sie das linke Knie nach hinten. Halten Sie Ihr linkes Knie gerade, um den rechten Oberschenkel zu senken. Verbinden Sie Ihre Hände in Gasshō (Palmen zusammen im Gebet Position verbunden) und strecken sie nach oben. Kippen Sie Ihr Gesicht nach oben, wie Sie Ihre Strecke Ihre Hände, Blick nach oben. Schließen Sie die Augen und entspannen.

7. Bakasana:

Diese Übung ist auch bekannt als der Kran darstellen. Hier haben Sie Ihren Körper zu platzieren in Tadasana darstellen. Für Tadasana tun müssen Sie auf dem Boden in einer geraden Position zu stehen. Heben Sie Ihre Hände nach oben in Richtung der Decke und strecken sie. Zur gleichen Zeit, Ihren Körper heben und versuchen, Ihren Körper auf den Zehen zu balancieren. Stellen Sie Ihre Füße auf den Boden und wieder in den normalen Zustand. Nun beugen Sie Ihren Körper nach unten von den Hüften, bis Ihre Hände den Boden berühren. Mit einem leichten Ruck, schwingen die Beine vom Boden auf, beugen sie von den Knien und platzieren Sie Ihre Knie gegen die Wadenmuskeln. Schauen Sie nach unten auf den Boden. Bleiben Sie stetig und entspannen.

[ Lesen: Siddha Samadhi Yoga ]

Künstlerische Yoga Vorteile

Künstlerische Yoga bietet zahlreiche gesundheitliche und emotionale Vorteile für diejenigen, die es regelmäßig üben. Einige der wichtigsten Vorteile sind nachfolgend aufgeführt:

  1. Hilft bei der Verbesserung der Körperhaltung
  2. Hilft zu dehnen und stärken Sie Ihre Körperteile
  3. Hält Sie weg von Gelenkschmerzen.
  4. Erhöht die Flexibilität

Es ist Zeit, Sie einige Zeit aus Ihrem Terminkalender zu sparen und noch einmal versuchen Künstlerische Yoga zu praktizieren! Es wird auf jeden Fall zu lehren, was Tanz tatsächlich ist und wie es sich anfühlt, wenn Tanz mit Yoga kombiniert wird. Vergessen Sie nicht, lassen Sie uns einen Kommentar zu!