» » » Sivananda Yoga - alle Asanas und ihre Vorteile

Sivananda Yoga - alle Asanas und ihre Vorteile

Wissen Sie? Yoga ist die einzige Technik, wo man mentale Gelassenheit zusammen mit körperlicher Energie finden. Es gibt Tausende von Yoga-Asanas in den traditionellen Bücher. Es ist offensichtlich, dass eine Person nicht alle asanas in einem Tag üben können. Aber zu üben und zu meistern, ein paar können Sie Kraft gewinnen helfen, sich selbstbewusst und energisch.

Sivananda Yoga vendanta Dhanwantari Ashram und seine Möglichkeiten haben immense Popularität im Laufe der Jahre gewonnen. Diese Form des Yoga ist eine traditionelle, meditative und ein langsamer Prozess. Swara Yoga durch Swani Sivananda besteht aus Pranayama (Atemübungen), Sun Begrüßungen und 12 Asanas.

Pranayama:

Während Pranayama zu tun, folgen Sie diesen einfachen Schritten:

Atmen Sie tief durch Schließen Sie das rechte Nasenloch und atmen Sie mit dem linken Nasenloch. Dann sofort schließen linke Nasenloch mit dem rechten Nasenloch ausatmen. Auf diese Weise versuchen, schnelle Atmung durch die Nase zu verändern. Immer langsam einatmen. Dies hilft bei der nasalen Durchgang gelöscht wird. Solche mit Atemprobleme haben, einen Arzt zu konsultieren, bevor diese zu praktizieren.

[Lesen: Vorteile von Side Plank Pose ]

Sun Salutations sind auch ein wichtiger Bestandteil des Yoga Sivananda. Alles, was Sie tun müssen, ist diese einfachen Schritte, um zu beginnen:

Schritt 1: Stehen Sie in einer geraden Position und bringen Sie Ihre Hände zusammen in einem Gebet Position. Hier müssen Sie ausatmen.

Schritt 2: Jetzt einatmen und die Hände in die Richtung nach oben heben, halten Sie Ihre Handflächen aneinander.

 Schritt 3: Atmen Sie aus und dann nach vorne beugen Sie Ihre Füße mit den Fingern zu berühren.

Schritt 4: Wieder einatmen und wieder das rechte Bein Schritt, Ihren Rücken und Ihr Kinn anheben.

Schritt 5: Jetzt ausatmen und dem linken Bein einen Schritt zurück. Nun sind beide die Beine sind in einer gleichen Planke Position. Dehnen Sie es so viel wie Sie können. Hier ist Ihr Körpergewicht vollständig auf Ihre Hände und Füße.

Schritt 6:  Jetzt die Knie, Brust und Stirn senken und den Boden berühren.

Schritt 7: Atme ein, strecken nach vorne und die nach hinten biegen. Halten Sie Ihre Arme gerade. Diese Position wird auch als Sarpasana oder die Schlange Position bekannt.

Schritt 8: In diesem Schritt müssen Sie ausatmen und heben Sie Ihren Körper, Hüften und dann versuchen, sie zu strecken, so viel wie möglich. Das Gewicht des ganzen Körpers ist ausgewogen richtig auf den Händen und den Beinen.

Schritt 9: Atmen Sie ein und Schritt Ihr rechtes Bein nach vorn mit der Spitze des Fußes auf dem Boden ausgestreckt. Wieder Kinn anheben und gerade aussehen.


Schritt 10: Wieder nach unten biegen Sie Ihre Füße mit den Fingern zu berühren.

Schritt 11: Atmen Sie ein und strecken Sie Ihre Arme nach hinten über den Kopf.

Schritt 12: Atmen Sie aus und sanft zurück in die erste Position kommen.

Nach Surya namaskara meistern, muss man die 12 Haltungen oder die Asanas zu lernen, die in Sivananda Yoga enthalten sind. Die 12 grundlegenden Asanas dieser Form des Yoga sind:

Shirshasana:

shirshasana Yoga

Während Sie diese Übung zu tun, müssen Sie zuerst in Vajrasana Position auf dem Boden sitzen. Jetzt ist Ihre Hände auf den Boden legen in einer solchen Art und Weise, dass Sie in der Lage, den linken Arm mit der rechten Hand und dem rechten Arm mit der linken Hand zu halten. Nun versuchen, die Krone auf dem Kopf zwischen den Handflächen zu platzieren. Dann versuchen Sie die Beine leicht nach oben zu nehmen. Dies wird als Ardha Shirshasana bekannt. Versuchen Sie es auf diese Weise ausgleicht. Nach dem erfolgreichen Ausgleich erfahren, dann versuchen Sie die Beine in die Aufwärtsrichtung in einer geraden Linie mit dem Körper zu bewegen. Bleiben Sie in dieser Position für 30 Sekunden und lösen. Denken Sie immer daran, die richtige Art und Weise von jedem Asana zu kommen ist so, wie Sie es in Kraft.

[ Lesen: How To Do Dandasana ]

Sarvangasana:

sarvangasana Vorteile

cc (BY) flickr Foto geteilt durch Barry Silber

Dies wird auch als Schulterstand bekannt. Hier haben Sie zum ersten liegen auf einer Matte und liegen auf dem Boden den Rücken. Dann müssen Sie versuchen, die Beine in Richtung nach oben zu heben. Sie können sogar die Unterstützung der Hände für den gleichen nehmen. Versuchen Sie Ihre Hände auf Sie zurück zur Ruhe, so dass sie helfen können Sie in der Lage, konstant bleiben. Sobald Sie Ihre Beine in der Luft sind, versuchen sie in einer geraden Ausrichtung mit Ihrem Körper zu bringen und sie strecken, so viel wie möglich. Bleiben Sie in dieser Position für 30 Sekunden und dann loslassen.

Halasana:

Wenn Sie in der Sarvangasana stetigen sind Pose, versuchen Sie und Ihre Beine nach unten von über dem Kopf zu bringen. Auch hier ruhen hier die Palme Ihrer Hände auf dem Rücken, um Ihre Position zu unterstützen.

Matsyasana:

matsyasana Yoga-Pose

Liegen auf dem Rücken auf dem Boden mit gebeugten Knien, die Füße auf dem Boden. Atmen Sie ein und heben Sie Ihren Oberkörper leicht vom Boden ab und schieben Sie Ihre Hände unter dem Gesäß. Dann wird Ihr Gesäß auf dem Rücken der Hände ruhen. Bleibt stabil für 15 Sekunden und dann loslassen.

[ Lesen: How To Do Staff Pose ]

Paschimotthanasana:

Setzen Sie sich auf den Boden mit beiden Beinen vor Ihnen nach vorne gestreckt. Strecken Sie die Arme und Körper nach vorne und versuchen, Ihre Zehen zu berühren. Beugen Sie die Knie, so viel wie möglich und versuchen, Ihre Zehen zu erreichen.

Bhujangasana:

bhujangasana Yoga

In dieser Pose, müssen Sie sich in eine gekrümmte Haltung zu positionieren, die eine Schlange ähnelt. Schlafen auf dem Boden in einer Weise, dass Ihre Stirn den Boden berührt. Jetzt ist Ihre Handflächen unter den Schultern in einer Art und Weise platzieren, dass es zu Ihrem Körper versteckt nahe kommt. Dehnen Sie Ihre Beine in einer Weise, dass die Spitze der Füße nach unten drückt auf die Matte. Jetzt einatmen und langsam drücken Sie Ihre Hände Ihre Arme strecken, nach oben Brust zu senden. Diese Pose sieht aus wie eine Schlange und daher ist es die Kobrahaltung oder die Schlange stellen genannt.

Shalbasana:

Legen Sie sich auf den Bauch mit den Händen unter den Oberschenkeln ruhend Stirn ruht auf dem Boden. Nun versuchen Sie das linke Bein zu heben bis zu 10 Zoll. Danach versuchen auch das gleiche mit dem rechten Bein zu tun. In der letzten Stufe, tun dies mit beiden Beinen.

Dhanurasana:

dhanurasana Yoga

Dies ist auch bekannt als Bow Pose. Alles, was Sie hier tun müssen, ist mit Ihrem Bauch zu berühren den Boden, auf dem Boden liegen. Halten Sie Ihre Hände neben Ihrer Brust. Nun nehmen Sie einen tiefen Atemzug und heben Sie die Beine und Oberschenkel auf. Zur gleichen Zeit, müssen Sie versuchen, die Beine mit den Händen zu fangen. Bleiben Sie in dieser Position für 30 Sekunden und lösen.

Ardha Matsyendrasana:

Setzen Sie sich auf den Boden mit den Beinen gerade heraus vor Ihnen. Beugen Sie die Knie, die Füße auf den Boden legen und dann den linken Fuß unter dem rechten Bein gleiten. Legen Sie die Außenseite des linken Bein auf dem Boden. Schritt den rechten Fuß über das linke Bein und stehen sie auf dem Boden. Drücken Sie die rechte Hand auf den Boden direkt hinter der rechten Pobacke und stellen Sie Ihren linken Oberarm auf der Außenseite des rechten Oberschenkel in der Nähe des Knies. Das rechte Knie wird darauf direkt an die Decke. Hier müssen Sie ausatmen und biegen in Richtung der Innenseite des rechten Oberschenkels. Bleiben Sie für etwa 30 Sekunden in dieser Position und dann loslassen. Versuchen Sie, diese in die andere Richtung zu tun.

Kaksana:

Legen Sie Ihre Hände auf dem Boden vor den Füßen mit Handflächen nach unten. Beugen Sie die Ellbogen und platzieren Sie Ihre Knie auf dem oberen Teil der Arme über den Ellenbogen. Etwas verlagern Sie Ihr Gewicht nach vorne über den Händen, bis Sie Ihre Füße nach und nach aus dem Boden kommen. Nicht in die Position springen. Halten Sie immer auf dem Boden vor der Hand suchen, während diese Position zu halten. Halten Sie für 10 Sekunden und dann loslassen.

Padahastasana:

Stehen Sie gerade mit den Füßen berühren einander. Jetzt ausatmen und biegen nach unten von den Hüften Ihre Füße mit den Fingern zu berühren. Halten Sie Ihre Arme in den gesamten Prozess gestreckt. Jetzt langsam nach oben steigen und gehen in die erste Position zurück.

Trikonasana:

trikonasana Yoga

Stehen Sie gerade, trennen Sie Ihre Füße weit auseinander. Nun rechten Fuß entpuppen bis 90 Grad und linken Fuß, um 15 Grad. Stellen Sie sicher, dass das Gewicht Ihres Körpers gleichmäßig auf beide Füße ausgeglichen wird. Jetzt ist Ihr Körper auf der rechten Seite biegen, nach unten von den Hüften. Hält Ihre Taille gerade, damit Sie Ihre linke Hand so dass in der Luft zu kommen und Ihre rechte Hand kommt nach unten und den Boden berührt. Klicken Sie auf beide Arme in einer geraden Linie zu halten. Wiederholen auf der anderen Seite.

Probieren Sie diese einfachen Schritte und genießen Sivananda Yoga Asanas. Lassen Sie uns auch einen Kommentar.

Bildquelle: 1, 2, 3, 4