» » » D3-Mangel Vitamin - was ist es, Ursachen, Symptome, Krankheiten und Behandlungen

D3-Mangel Vitamin - was ist es, Ursachen, Symptome, Krankheiten und Behandlungen

"Um alle meine kleinen Hulkamaniacs, sagen Ihre Gebete, Ihre Vitamine nehmen, und Sie werden nie schief gehen." Hulk Hogan

Der Gott der Fitness, Hulk Hogan sendet sicher, die richtige Botschaft. Der Kerl hat seit Jahren ein Fitness-Vorbild gewesen und sieht immer noch gut in seinem 60er Jahre. Vitamine sind für das Wachstum und die Entwicklung des Körpers. Sie brauchen sich dabei nicht nur Ergänzungen. Verschiedene Lebensmittel sind reich an Vitaminen und Ihre tägliche Dosierung kann auch von diesen Lebensmitteln zu entnehmen. Vitamin D3 ist eine der wichtigsten Nährstoffe für unseren Körper. Lassen Sie uns die Vorteile von Vitamin D3 aussehen und wie gut wir es in unserem Leben integrieren können.

Was ist Vitamin D3?

Vitamin D3 oder Cholecalciferol ist das einzige Vitamin, das sich durch den menschlichen Körper hergestellt wird, wenn es um die UV-Strahlen der Sonne ausgesetzt ist. Somit ist es oft als "Sonnenschein-Vitamin" bezeichnet. Dieses Vitamin spielt eine wichtige Rolle in unsere allgemeine Gesundheit zu spielen. In der Tat ist es sowohl ein Vitamin und einem Hormon.

  • Als Vitamin, erleichtert es die Kalziumaufnahme. Es ist wichtig für Knochen und Zähne Gesundheit.
  • Es verhindert den Verlust von Knochenmasse und anderen Knochen verwandte Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis.
  • Es wird von dem menschlichen Körper in ein Hormon umgewandelt. Dieses Vitamin ist aus 7-Dehydrocholesterol abgeleitet, aber es wird umgewandelt in 1, 25-Dihydroxyvitamin D3 oder Calcitriol durch die Leber und Nieren.
  • Calcitriol agiert als Hormon steuern Ebenen Phosphor, Calcium und Knochenstoffwechsel sowie die neuromuskuläre Funktion.

Obwohl Vitamin D3 aus Sonnenschein erhalten werden können, gibt es mehrere Lebensmittel, die gute Quellen dieses Vitamins sind. Dazu gehören Fisch wie Lachs, Thunfisch, Sardinen und Fischprodukte wie Lebertran. Es ist auch in kleineren Mengen in angereicherte Milch, Eier, Brot und Getreide. Abgesehen davon, sind Vitamin D3 Ergänzungsmittel erhältlich.

 [ Lesen: Hautproblem ]

Vitamin D3-Mangel:

Vitamin D3 ist eine der am meisten unterschätzten Vitamine. Ohne Zweifel eine große Anzahl von Menschen leiden unter Vitamin D3-Mangel. Dieses Vitamin ist wichtig für die Gesundheit der Knochen. Wenn Ihr Körper in Vitamin D3 mangelhaft ist, wird es nicht in der Lage sein, ausreichende Mengen an Kalzium zu absorbieren. Somit wirkt sich dies negativ auf die Knochen. Die Tabelle unten zeigt die empfohlenen Dosen von Vitamin D3 durch das National Institute of Health und dem Institut für Medizin verschrieben.

Alter in Jahren)Empfohlene Tagesdosis
unterhalb von 50200 IUs
50- 71400 IUs
Über 71600 IUs

Die sichere Obergrenze für die Aufnahme dieses Vitamins ist 10000 Internationale Einheiten (IE). Da dieses Vitamin in Nahrungsquellen selten ist, scheitern die meisten Menschen, die empfohlene Dosis von Vitamin D3 zu bekommen. Ebenso die Menschen nicht ausreichend Sonnenlicht bekommen sind oft auf die Gefahr von diesem Mangel leiden.

Ursachen von Vitamin D3-Mangel:

Vitamin D3 wird in erster Linie aus dem Sonnenlicht erhalten. Daher werden die zugrundeliegenden Vitamin D3-Mangel verursacht auch dieser Faktor im Zusammenhang. Die folgenden Faktoren tragen zu der Mangel an Vitamin D3.

1. Unzureichende Die Exposition gegenüber Sonnenlicht:

Unser Körper benötigt die UV-Strahlen der Sonne Vitamin D3 in der Herstellung. Mindestens 15 Minuten Exposition gegenüber Sonnenlicht wird empfohlen, um die erforderliche Menge an Vitamin D3 zu erhalten. diejenigen, die vor allem im Innenbereich oder in Regionen bleiben, wo Allerdings gibt weniger Sonnenschein ist nicht in der Lage die empfohlene Belichtung und leiden unter ihren Mangel zu bekommen.

[ Lesen: Haut ]

2. Verwendung von Sonnenschutzmitteln:

Die Angst vor Hautkrebs und Sonnenbräune zwingt uns Sonnenschutz zu verwenden, bevor sie im Sonnenlicht wagen sich. Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor zu verhindern unseren Körper von den positiven Mengen von Sonnenlicht zu absorbieren. Unsere Haut nutzt die Energie von UVB-Strahlen 7-Dehydrocholesterol in Vitamin D3 zu konvertieren. Diejenigen, die Sonnencremes verwenden oft einen Mangel an Vitamin D3.

3. Progression von Alter:

Das Alter ist auch ein Faktor, Vitamin D3-Mangel führen kann. Wenn wir älter werden, wird unser Körper weniger gut ausgestatteten ausreichende Mengen an Vitamin D3.Older Menschen größere Mengen aufgrund altersbedingte Abnahme der Nierenfunktion dieses Vitamin erfordern herzustellen.

4. unzureichende Zufuhr von Nahrungsquellen:


Nach Angaben des National Institute of Health, der höchsten Quelle für Vitamin D3 ist Fisch und Fischprodukte wie Lebertran. Es gibt sehr wenige vegetarische Quellen für dieses Vitamin. Nahrungsmittel wie angereicherte Milch, Brot und Getreide enthalten dieses Vitamin in kleinen Mengen. Daher sind Vegetarier häufiger an Vitamin D3-Mangel leiden.

Risikofaktoren:

Obwohl Vitamin D3-Mangel kann jeden treffen, gibt es bestimmte Menschen, die von diesen Mangel zu erleiden, ein höheres Risiko sind. Dies kann sein, weil die Anforderungen an Vitamin D3 größer sind als andere. Sie sind:

  • Schwangere und stillende Frauen, vor allem junge Frauen und Jugendliche.
  • Säuglinge und Kinder unter dem Alter von 5 Jahren.
  • Personen ab 65 Jahren und darüber.
  • Menschen mit dunkler Hautfarbe, wie sie aus afrikanischen, Afrikas, der Karibik und südasiatischer Herkunft.
  • Housebound Menschen oder diejenigen, die abgedeckt bleiben oder einen Schleier aus kulturellen Gründen tragen.

[ Lesen: Ernährungspläne für die Gewichtszunahme ]

Die Symptome der Vitamin D3-Mangel:

Die Symptome von Vitamin D3-Mangel kann nicht leicht identifiziert werden. Diese Symptome reichen von leichten zu schweren. Sie lassen sich grob in drei Kategorien nämlich Haut, Schilddrüse und neurologische Symptome klassifiziert werden.

1. Haut:

Trockene Haut ist das häufigste Symptom von Vitamin D3-Mangel. Es ist vor allem wegen des Mangels an Antioxidantien verursacht. Vitamin D3 spielt eine wichtige Rolle bei vorzeitigem Altern zu verhindern. Es macht die Haut geschmeidig. Vitamin D3 Cremes sind oft verschrieben, Hautproblemen wie Schuppenflechte und Akne zu behandeln.

2. Schilddrüse:

Vitamin D3 ist von entscheidender Bedeutung für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse. Vitamin D3 Mangelerscheinungen werden auch auf die Funktionsweise der Schilddrüse bezogen. Das Vorhandensein von Vitamin D3 in den Zellen ist wichtig für das Schilddrüsenhormon die Zelle zu beeinflussen. Selbst die Behandlung von Schilddrüsen mit Kräutern, Progesteron oder Anheben T3 Ebenen erfordern die richtige Menge an Vitamin D3 wirksam zu sein.

3. Neurologische Symptome:

Männer und Frauen leiden in der Regel von neurologischen Symptomen von Vitamin D3-Mangel. Vitamin D3 hilft die Entspannung der Skelett- und unfreiwilligen Muskeln steuern. Mangelerscheinungen an Vitamin D3 sind Verkrampfung und Verengung der Blutgefäße. Dies führt zu einer Erhöhung des Blutdrucks, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Migräne und Kopfschmerzen erhöhen. Dieser Druck führt letztlich zu Angst, Depression, Schlaflosigkeit und Hoffnungslosigkeit, oder in extremen Fällen, Schizophrenie.

4. Rachitis:

Vitamin D3 spielt eine wichtige Rolle in der Gesundheit der Knochen durch die Calciumaufnahme zu erleichtern. Somit ist die Knochenerkrankung Rachitis das hervorstechendste Symptom von Vitamin D3-Mangel. Es wird hauptsächlich auf die Unfähigkeit des Körpers, Calcium und Phosphat verursacht zu binden und zu absorbieren. Dies kann in den Körper zu unzureichenden Mengen an Vitamin D3 zugeschrieben werden.

Rachitis

5. Kognitive Schwierigkeiten:

Vitamin D3 ist auch wichtig für unsere Erkenntnis. Eine Studie hat gezeigt, dass Menschen einen Mangel an Vitamin D3 haben schlechtere psychische Funktion. Daher müssen ältere Erwachsene größere Mengen dieses Vitamins durch Ergänzung.

[ Lesen: Gemüse, die Ihnen helfen Grow Taller ]

Krankheiten, die durch Vitamin D3-Mangel:

Vitamin D3-Mangel sollte nicht die leichte Schulter genommen werden, da es zu einer Reihe von anderen gesundheitlichen Problemen führt. Unzureichende Gehalt an Vitamin D3 ist mit den folgenden Krankheiten in Verbindung gebracht.

1. Depression:

Vitamin D3-Mangel ist ganz in den älteren Erwachsenen häufig und können verschiedene psychiatrische und neurologische Störungen verursachen. Dieser Mangel ist verantwortlich für die schlechte Stimmung und die Beeinträchtigung der kognitiven Leistungsfähigkeit einschließlich der Alzheimer-Krankheit. Nebenwirkungen von Vitamin D3-Mangel sind Stimmungsschwankungen wie Depressionen, vor allem saisonale affektive Störungen (SAD) und Probleme mit dem Gedächtnis und Konzentration. Dies liegt daran, Vitamin D3 für die Erstellung der Bausteine ​​notwendig ist, dass die Neurotransmitter beteiligt bei der Aufrechterhaltung der emotionale Gleichgewicht herzustellen. So leiden die Menschen bleiben, die vor allem in Innenräumen oft von Angst und Depression.

2. Knochenerkrankungen:

Vitamin D3 ist für seine Fähigkeit bekannt, die Knochengesundheit sowie die Gesundheit des Muskel-Skelett-Systems zu verbessern. Ein Mangel an diesem Vitamin verursacht Osteopenie und löst Osteoporose, zu einer schmerzhaften Knochenerkrankung als Osteomalazie bekannt führen. Es trägt auch zur Muskelschwäche, wodurch das Risiko von Stürzen und Frakturen zu erhöhen. Unzureichende Aufnahme von Vitamin D3 können die Regulationsmechanismen des Parathormons (PTH) zu manipulieren, ein sekundärer Hyperparathyreoidismus verursacht, die das Risiko für Osteoporose und Knochenbrüchen erhöht.

3. Rückenschmerzen:

Vitamin D3-Mangel kann mehrere Muskel-Skelett-Erkrankungen verursachen. Nach den neuesten Studien trugen geringe Mengen an Vitamin D3 für die Entwicklung von chronischen Rückenschmerzen bei Frauen.

4. Haarausfall:

Es ist in der Tat überraschend, aber Vitamin D3-Mangel ist auch mit Haarausfall verbunden. Einige Studien haben festgestellt, dass Menschen, die meist in Innenräumen nicht ausreichend Mengen an Vitamin D3 bleiben müssen und oft leiden unter Haarausfall. Es ist extrem wichtig, die richtige Menge an Vitamin D3 als Überschuss dieses Vitamins zu haben kann auch Haarausfall verursachen.

5. Rheumatoide Arthritis:

Rheumatoide Arthritis ist eine schmerzhafte Autoimmunerkrankung, die verursacht wird, wenn die Körpergewebe durch sein eigenes Immunsystem angegriffen werden. Es wird durch Schwellung und starke Schmerzen in den Gelenken gekennzeichnet ist. Vitamin D3 hilft, das Immunsystem bei der Regulierung. Daher Mangel an diesem Vitamin erhöht nicht nur das Risiko der rheumatoiden Arthritis, sondern macht seine Patienten anfälliger für kardiovaskuläre Erkrankungen. Laut einer Studie von John Hopkins University School of Medicine, 41% der Patienten mit rheumatoider Arthritis hatten signifikant geringe Mengen an Vitamin D3.

6. Multiple Sklerose:

Multiple Sklerose ist eine Erkrankung, bei denen das Immunsystem die Beschichtung angreift, die die Nervenzellen schützt. Niedrige Blutspiegel von Vitamin D3 sind für eine erhöhte Anzahl von Hirnläsionen verantwortlich vor allem bei Menschen mit Multipler Sklerose. Ausreichendes Maß an Vitamin D3 hat eine schützende Wirkung, und daher verringert das Risiko der Entwicklung multipler Sklerose. Es hilft auch, die Wirkung in denen bei der Verringerung der an Multipler Sklerose leidet.

[ Lesen: Vitamin-A-Mangel ]

Vitamin D3-Mangel-Behandlungen:

Jeder kann von Vitamin D3-Mangel leiden, und es kann zu langfristigen gesundheitlichen Problemen führen, wenn sie unbehandelt. Die Diagnose dieser Mangel durch die Verwendung des 25-Hydroxy-Vitamin-D-Test durchgeführt werden. 25-Hydroxyvitamin D wird in eine aktive Form des Vitamins in der Niere umgewandelt. Diese aktive Form von Vitamin hilft, die Mengen an Calcium und Phosphat im Körper in die Steuerung und kann durch einen Bluttest gemessen werden. Schauen wir uns die Möglichkeiten, um den Mangel an D3 zu behandeln

1. Sonneneinstrahlung:

ausreichende Exposition gegenüber Sonnenlicht, das ist der effektivste Weg, um Ihre Vitamin-D3-Niveaus zu heben. Sie müssen nicht stundenlang in der Sonne schwitzen. Die Ausgaben 10 bis 15 Minuten pro Tag in der prallen Sonne ohne Sonnenschutz mit den Armen, Beinen, Gesicht oder Rücken ausgesetzt ist genug Vitamin D3, um Ihre Bedürfnisse zu liefern. Die ideale Menge an Sonnenlicht, die Ihren Körper aufnehmen kann, hängt auch von Ihrem Hauttyp. Menschen mit dunkler Haut brauchen mehr Sonneneinstrahlung als ihre leichteren Pendants. Die beste Zeit für genügend Vitamin D3 bekommen ist von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr in den Monaten April bis August. Ein Überschuss an Vitamin D3 wird in Form von fettlöslichen Vitamin in Ihre Fettreserven und Leber, für den Einsatz im Winter gespeichert. Diese Speicher im allgemeinen für 30 bis 60 Tage dauern.

2. Lebensmittel:

Es gibt nur sehr wenige Lebensmittel, die Vitamin D3 natürlich liefern. Einige der Nahrungsquellen umfassen Rinderleber, Käse, Eier und fettem Fisch, die geringe Mengen an Vitamin D3 enthalten. Lebertran ist eine reiche Quelle für dieses Vitamin. Abgesehen davon, angereicherte Milch und Orangensaft enthalten auch Vitamin D3. So ein weiterer Weg, um den Gehalt an Vitamin D3 zu erhöhen, ist der Verbrauch dieser Nahrungsmittel zu erhöhen.

Image

3. Zuschläge:

Mehrere verschreibungspflichtige Ergänzungen zur Verfügung, die Ihre Vitamin-D3-Aufnahme zu erhöhen. Allerdings sollten diese unter der Leitung des Arztes eingenommen werden, da sie von verschiedenen Nebenwirkungen begleitet sind, und manchmal auch allergische Reaktionen hervorrufen können. Während der Einnahme sollten Vitamin-D3-Ergänzungen, andere Vitamin oder Mineralstoffpräparate, außer auf Empfehlung Ihres Arztes vermieden werden. Vermeiden Sie Antazida zu verwenden, es sei denn Ihr Arzt Ihnen rät. Diese Antazida enthalten verschiedene Mineralien, die ernste Nebenwirkungen verursachen können, wenn sie zusammengenommen. Verwenden Sie die spezifische Art von Antazida von Ihrem Arzt empfohlen. Die Tabelle unten zeigt die empfohlenen Mengen an Vitamin D3 für die verschiedenen Risikogruppen vorgeschrieben von der britischen Gesundheitsbehörde.

RisikogruppenEmpfohlene Dosis (pro Tag)
Säuglinge und Kleinkinder im Alter von 6 Monaten bis 5 Jahren7-8,5 Mikrogramm
Schwangere und stillende Frauen10 & mgr; g
Menschen über 65 Jahre alt10 Mikrogramm
Menschen mit wenig oder gar keine Sonneneinstrahlung10 Mikrogramm

Somit spielt Vitamin D3 eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit. Prävention und Behandlung dieser Mangel nicht nur verbessert die Gesundheit Knochen, sondern minimiert auch das Risiko für verschiedene Erkrankungen.

Teile es mit Freunden!